Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Frauengruppe tritt erstmals in die Pedale

Wennigsen Frauengruppe tritt erstmals in die Pedale

Um Fahrradfahren zu lernen, haben sich zehn Frauen an der Grundschule in Wennigsen zusammengetan. Nach acht Übungstagen hielten sich die Teilnehmerinnen bereits sicher im Sattel - und starteten zu einer gemeinsamen Fahrradtour in Richtung Sorsum.

Voriger Artikel
Heckenrückschnitt stößt auf Kritik
Nächster Artikel
Wie leben Muslime ihren Glauben?

Mit der Hilfe von Charlotte Niebuhr (links) hat auch Wadad Abou Zaki (rechts) Fahrradfahren gelernt. Nun kann sie gemeinsam mit ihren Kindern Radtouren durch Wennigsen unternehmen.

Quelle: Oehlschläger

Wennigsen. Im Libanon habe sie nie Fahrradfahren gelernt, sagt Wadad Abou Zaki aus Wennigsen. Doch mit ihren Kindern übte die Mutter, bis sich diese dauerhaft im Sattel halten konnten. Inzwischen würde ihr Nachwuchs Fahrradtouren mit Freunden unternehmen, erzählt Abou Zaki - doch sie selbst habe bisher nicht mitfahren können. Ähnlich gehe es auch dem Großteil der übrigen Teilnehmerinnen, sagt sie. "Wir kommen alle aus Ländern, wo Kinder nicht Fahrradfahren können müssen", erzählt die Wennigserin.

Damit sich das ändert, hat die Libanesin mit neun anderen Frauen einen Fahrrad-Kurs in Wennigsen besucht. Acht Tage lang drehten die Damen auf dem Hof der Grundschule ihre Runden - zuerst auf einem Übungsroller, dann auf richtigen Fahrrädern. Angeleitet wurden sie dabei von Charlotte Niebuhr, die die fahrbaren Untersätze vom ADFC Region Hannover mitgebracht hatte. "Grundsätzlich kann ich den Teilnehmerinnen nichts beibringen", sagt sie. "Radfahren holt man sich. Die eigentliche Lehrerin ist das Fahrrad."

Eigene Räder besäßen nur die wenigsten, erzählte die Radfahrlehrerin. Bezahlbare Exemplare gebe es in der Sozialwerkstatt, Rundestraße 4, sagt Hacer Kirli. Eigentlich habe sie das Angebot der Gemeinde Wennigsen mit Hilfe der ADFC-Gruppen Region Hannover und Wennigsen-Barsinghausen für Männer und Frauen jeglicher Herkunft angedacht, erzählt die Integrationsbeauftragte. Dass schlussendlich nur Frauen teilnehmen wollten, habe sie überrascht.

Die zehn Teilnehmerinnen konnten sich zumindest über hervorragendes Wetter freuen - auch wenn die zweieinhalbstündigen Übungseinheiten dadurch oft anstrengend gewesen wären, erzählt Wadad Abou Zaki. Doch die Mühe hat sich gelohnt. "Ich bin schon sehr sicher und es macht mir Spaß", sagt die Wennigserin. Die erste gemeinsame Fahrradtour mit den weiteren Kursteilnehmerinnen führte nach Sorsum. Und schon bald will Abou Zaki mit ihren Kindern durch den Ort radeln.

doc6powae0xk841bqp1v4kt

Knifflige Übrung: Charlotte Niebuhr von ADFC Region Hannover (links) zeigt den Frauen Hütchen in verschiedener Anzahl. Diese müssen beim Fahrradfahren nachzählen, wieviele es sind.

Quelle: Oehlschläger

Von Nils Oehlschläger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smpw4f14c31f5e43er2
Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Fotostrecke Wennigsen: Weihnachtsmarkt ist wieder ein Familienfest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de