Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Die KGS feiert ihre Pioniere

Wennigsen Die KGS feiert ihre Pioniere

Es war eine echte Premiere: Am Freitag um 16.16 Uhr erhielten in der Klosterkirche erstmals Schüler der KGS Wennigsen ihre Abiturzeugnisse ausgehändigt. Der erste Jahrgang, der die Hochschulreife entgegennehmen durfte, konnte sogar die Glückwünsche von Bürgermeister Christoph Meineke entgegennehmen.

Voriger Artikel
Blazek ist wieder Ratsmitglied
Nächster Artikel
Historische Blechkolonne sorgt für Aufsehen

Die ersten Schüler in der Geschichte der KGS Wennigsen erhalten ihr Abiturzeugnis.

Quelle: Björn Franz

Wennigsen. Antonia Rehren brachte es auf den Punkt. „Wir dürfen stolz auf uns sein und uns jetzt auch ein bisschen selbst auf die Schulter klopfen“, sagte die Schülervetreterin, die es auch nicht versäumte, den Lehrern und Eltern für die Unterstützung auf dem zurückgelegten Weg zu danken. Und ihr Mitschüler Mert Saraf rief den übrigen 65 Abiturienten des Wennigser Premieren-Jahrgangs das zu, was wohl jeder von ihnen dachte: „Ja, wir haben es geschafft!“

Dass der Weg dorthin nicht leicht war, daran hatten zuvor auch der stellvertretende Schulleiter Bernhard Klingelhöfer, der die erkrankte Direktorin Birgit Schlesinger vertrat, und Meineke erinnert. „Bis zum Abitur in Wennigsen war es ein ganz, ganz langer Weg“, sagte der Bürgermeister. „Und zwar nicht nur für die Schüler.“ Erst vor vier Jahren habe der Rat mit seiner Entscheidung endgültig den Weg für die Einführung einer Sekundarstufe II freigemacht, erinnerte Meineke.

Klingelhöfer hatte die ersten Abiturienten in der Geschichte der Sophie-Scholl-Gesamtschule in seiner Begrüßungsrede sogar als Pioniere bezeichnet. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht. „Ihr wart der Jahrgang, der den Ganztagsbetrieb eröffnet hat. Und ihr wart auch der erste Jahrgang, der den Austauch mit unserer Partnerschule in Kolkata vorbereitet und mit Leben erfüllt hat“, erklärte er in der gut gefüllten Klosterkirche, in die neben den Familienangehörigen der ersten Abiturienten auch einige Lehrer aus den Anfangsjahren der KGS gekommen waren. „Wir werden euch als den Jahrgang in Erinnerung behalten, der unsere Schule außerordentlich positiv geprägt hat.“

Und in Richtung des Bürgermeisters hatte der stellvertretende Schulleiter auch noch ein in die Zukunft gerichtetes Versprechen parat: „Der erhebliche finanzielle Aufwand, den die Gemeinde in den Ausbau unserer Schule investiert hat, wird uns Verpflichtung und Ansporn zugleich sein“, sagte Klingelhöfer – ehe die Feierlichkeiten begannen.

doc6q7es1go6whk84ld2ft

Fotostrecke Wennigsen: Die KGS feiert ihre Pioniere

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wuaetcdhh3t8ohn1sb
Der Verschönerungsverein räumt auf

Fotostrecke Wennigsen: Der Verschönerungsverein räumt auf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de