Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Großenheidorn
Großenheidorn
Wunstorf
Die Stadt betreibt unter anderem in Luthe einen Friedhof.

Einwohner mit muslimischen Glauben sollen die Chance bekommen, sich an ihrem Heimatort mit den eigenen Riten bestatten zu lassen. Diese Forderung habe die Grünen in einem Antrag formuliert. Die Stadt soll demnach prüfen, ob sie auf ihren Friedhöfen entsprechende Grabfelder einrichten kann.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Der Aussichtsturm in Großenheidorn ist saniert worden.

Für einen guten Blick über den Naturpark bei Großenheidorn ist der dortige Aussichtturm jetzt grundlegend erneuert worden. Insekten, vor allem Ameisen, hatten der 7,5 Meter hohen Konstruktion erheblich zugesetzt. Die Region Hannover hat 50.000 Euro für die Reparatur zur Verfügung gestellt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Gruppe Lebenslange Leselust für Senioren der Stadtbibliothek hat viel Spaß beim Bingospielen.

Die Renovierungs- und Aufräumarbeiten in der Stadtbibliothek sind abgeschlossen. Ab Montag, 27. Februar, können Besucher kleine Veränderungen erkennen. Mehr Ablagefläche bietet der Tresen im Eingangsbereich. Und in den Regalen wurde Platz für neue Bücher geschaffen.

mehr
Wunstorf
Kommissariatsleiter Dirk Hallmann (links) und Michael Fieber, Leiter des Ermittlungsdienstes, stellen die Kriminalstatistik für 2016 vor.

Die Straftaten haben im vergangenen Jahr zugenommen. Das zeigt die Kriminalstatistik, die Kommissariatsleiter Dirk Hallmann und Michael Fieber, Leiter des Ermittlungsdienstes, am Freitagmorgen vorstellten. Dafür verantwortlich ist ein deutlicher Anstieg bei Wohnungseinbrüchen.

mehr
Wunstorf
Michael Stuka fotografiert in der Kalahari-Wüste. Die auf seiner Afrikareise entstandenen Bilder zeigt er in der Abtei.

Südafrika ist ein beliebtes Reiseziel. Dorthin nimmt Reisefograf Michael Stuka Besucher der Abtei am Montag, 27. Februar, mit. Neben eindrucksvollen Fotos wird der Vortrag mit passender Musik und Live-Kommentar untermalt. "Die Heimat Nelson Mandelas ist bunt", sagt Stuka.

mehr
Wunstorf
Für den Frachtweg wünscht sich Ortsbürgermeister Jann Weerts und der Ortsrat einen Radweg. In Hinblick auf die geplante Nordumgehung wurde dieser Wunsch von der Regionsverwaltung bisher abgelehnt.

Die SPD Wunstorf begrüßt die Bekanntmachung des Planfeststellungsbeschlusses zur Nordumgehung. Dieser soll in Kürze veröffentlicht werden. Das wurde aus dem Verwaltungsausschuss bekannt.

mehr
Wunstorf
Der Vorsitzende Manfred Schreiber zeichnet Oberst Ludger Bette mit der Landesmedaille aus.

Bei ihrem Jahresessen haben Niedersachsens Reservisten drei Unterstützer ausgezeichnet: Geehrt wurden Oberst Ludger Bette, Kommodore des Fliegerhorstes Wunstorf, Major Thorsten Nagelschmidt, Kommandeur des Panzergrenadierbataillons 33 in Luttmersen, und Flottenapotheker Wilfried Fellmann.

mehr
Wunstorf
Auf der KleiderArt in der Abtei sind auch die Paper Dolls von Künstlerin Heidi Marohn zu sehen.

Eine außergewöhnliche Kombination aus Kunst und Mode erwartet die Besucher der KleiderArt. Die ehemalige Kleiderbörse hat nicht nur ihren Namen gewechselt, sondern öffnet ihre Pforten am Sonntag, 26. Februar, erstmals in der Abtei.

mehr
Wunstorf
Polizei bittet um Zeugenhinweise: Ubekannte Sprayer haben Kaminofen in Garten besprüht.

Mit schwarzer Sprühfarbe haben unbekannte Täter in der Nacht von Freitag, 17. Februar, auf Sonnabend einen Kaminofen im Garten eines Hauses an der Bergstraße beschmiert.

mehr
Wunstorf
Amazing shadows: Schattentheater fasziniert Besucher im Stadttheater mit ihrer beeindruckenden Körperbeherrschung.

Was für ein (Schatten-)Theater: Wie sich Körper zu beeindruckenden Schattenfiguren zusammenfügen lassen, zeigten am Sonnabendabend die amerikanischen Akrobaten von Catapult Entertainment. Perfekt inszeniert wurde die Show Amazing shadows mit passender Lichtprojektion und Musikuntermalung.

mehr
Wunstorf
Ein 21-jähriger Garbsener prallt in einer Rechtskurve gegen einen Baum an der Leinechaussee.

Auf der Leinechaussee ist ein 21-jähriger Garbsener am Sonntag in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen. Er prallte mit seinem Opel gegen einen Baum. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 14.30 Uhr ohne Fremdeinwirkung.

mehr
Auszeichnung für drei Stadtwerke
Die Stadtwerke Wunstorf, Neustadt und Garbsen sind als besonders  verbraucherfreundlich ausgezeichnet worden.

Gute Noten für die Stadtwerke Neustadt, Wunstorf und Garbsen: Im unabhängigen Energieverbraucherportal sind die drei lokalen Versorger für 2017 als Top eingestuft worden.

mehr
1 3 4 ... 44
doc6ttg8w4890gxn456dta
Mustafa Erkan kassiert deutliche Niederlage

Fotostrecke Wunstorf: Mustafa Erkan kassiert deutliche Niederlage