Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Kolenfeld
Kolenfeld
Wunstorf
Gürtel- und Riemenschnallen aus Silber und Bronze.

Der Durchzug französischer Truppen während des Siebenjährigen Krieges ist genau 260 Jahre her. Am 22. August 1757 lagerten mehr als 20.000 Soldaten bei Wunstorf. Der Heimatforscher Olaf Stolze hat das zum Anlass genommen, nach Spuren dieses Ereignisses zu suchen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Ein 34-jähriger Motorradfahrer ist am Montag gegen 7 Uhr auf der Landesstraße 392 bei Holtensen schwer verletzt worden. Ein 19-Jähriger wollte mit seinem VW Polo aus Wunstorf kommend nach links auf die Autobahn auffahren und übersah offenbar das Triumph-Motorrad im Gegenverkehr.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Bundeskanzlerin Angela Merkel und die weitere CDU-Prominenz, bis hin zu Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt (rechts), stehen auf der Bühne.

Erst hat sie sich ins goldene Buch der Stadt eingetragen, dann ist Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag um 16.50 Uhr zur Kundgebung vor den Steinhuder Strandterrassen einmarschiert, gemeinsam mit dem Landes-Spitzenkandidaten Bernd Althusmann und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.

mehr
Wunstorf
Spiele der 1. Fußballbundesliga werden nicht mehr exklusiv vom Bezahlsender Sky übertragen. Neuer Mitspieler ist Eurosport. Dennoch möchten Wunstorf Kneipiers und Sportbarsbetreiber alle Spiele zeigen.

Fußballfans fiebern dem Start der 1. Bundesliga entgegen. Am Freitag eröffnen Bayern München und Bayer Leverkusen die neue Saison. Wer mit anderen Sportbegeisterten dieses Spiel live verfolgen möchte, muss darauf hoffen, dass Kneipen und Sportbars auch Eurosport übertragen.

mehr
Wunstorf
42 Geschäfte nehmen registrierte Citygutscheine der Werbegemeinschaft Wunstorf an.

Der Vorstand der Werbegemeinschaft Wunstorf hat eine beeindruckende Liste mit Annahmestellen für Citygutscheine zusammengestellt. In 42 Geschäften und Unternehmen in der Innenstadt werden registrierte Gutscheine als Zahlungsmittel akzeptiert.

mehr
Kolenfeld
Kann Klärschlamm-Asche auf der Deponie Kolenfeld eingelagert werden?

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt ist empört. Von der Idee, mit Phosphaten belastete Asche aus einer Klärschlamm-Verbrennungsanlage auf der Deponie Kolenfeld zu lagern, hatte er noch nichts gehört. Energieversorger Enercity hatte diese Idee bei einer Präsentation zur Anlage in Isernhagen geäußert.

mehr
Wunstorf
Im vergangenen Jahr musste die Stadt schon die Kommunalwahl schultern - hier die Briefwahlstelle im Rathaus.

Die voraussichtlich vorgezogene Landtagswahl am 15. Oktober hat in der Stadtverwaltung Hektik ausgelöst. Viele Schritte kann sie aber erst dann einleiten, wenn der Landtag sich am 21. August auflöst und die Landeswahlleiterin danach den Termin offiziell mitteilen wird.

mehr
Wunstorf
Die Präsentation in Isernhagen stößt auf großes Interesse.

Die Deponie Kolenfeld muss künftig vielleicht noch eine weitere Art von Müll aufnehmen: Der Standort ist im Gespräch, die übriggeblieben Asche aus einer neuen Klärschlammverbrennungsanlage aufzunehmen. Diese will Enercity für bis zu 60 Millionen Euro auf dem Gelände der Deponie in Lahe errichten.

mehr
Wunstorf
Aha-Verbandsgeschäftsführer Thomas Schwarz erläutert im Juni die Pläne für den Wertstoffhof an der Deponie Kolenfeld.

Die Stadt ist weiter unzufrieden damit, wie der Abfallentsorger Aha derzeit den Anlieferverkehr auf den Wertstoffhof an der Deponie Kolenfeld organisiert hat. Im nicht öffentlichen tagenden Verwaltungsausschuss ist darüber am Montag noch einmal diskutiert worden.

mehr
Wunstorf
Auf steigende Schülerzahlen müsste die Stadt reagieren - auch das Hölty-Gymnasium hat nur begrenzte Kapazitäten.

Die Stadt hat zurückhaltend auf die Warnungen der Bertelsmann-Stiftung reagiert, dass in den nächsten Jahren wieder deutlich mehr Schüler zu erwarten sind. Das wundert den FDP-Ratsherrn Thorben Rump, der im Schulausschuss nach der Basis dafür fragen will.

mehr
Wunstorf
Die Nienburger Straße wird zwischen Luthe und Blumenau ab Donnerstag, 10. August, komplett gesperrt.

Erst in Bokeloh, Kolenfeld und Liethe, ab Donnerstag, 10. August, zwischen Luthe und Blumenau: Wunstorfs Autofahrer müssen sich immer wieder auf neue Umwege einstellen. Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an den Kreisstraßen haben nicht nur Umleitungen, sondern auch Vollsperrungen zur Folge.

mehr
Wunstorf
Das prägnante Wohn- und Geschäftshaus an der Neustädter Straße 1 steht erneut zum Verkauf.

Das Tor zur Stadt sucht einen neuen Eigentümer. Tausende von Autofahrern rauschen täglich an dem prägnanten Gebäude vorbei. Nun wird das Wohn- und Geschäftshaus an der Neustädter Straße 1/Ecke Hagenburger Straße im Internet bei Immobilienscout 24.de erneut zum Kauf angeboten.

mehr
1 3 4 ... 55
doc6wc93ccbrmoli58desz
Danger ist lieb und neugierig

Fotostrecke Wunstorf: Danger ist lieb und neugierig