Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Mesmerode
Mesmerode
Wunstorf
Nachdem umfangreiche archäologische Untersuchungen abgeschlossen sind und der Rat zugestimmt hat, kann östlich der Adolf-Oesterheld-Straße jetzt neues Gewerbe angesiedelt werden.

Das Werben um neue Betriebe kann beginnen - der Rat hat nach längerer Diskussion am Mittwochabend bei sieben Gegenvoten zugestimmt, das neue Gewerbegebiet Luther Forst West auszuweisen. Auf 113.000 Quadratmetern östlich der Adolf-Oesterheld-Straße können Unternehmen sich künftig niederlassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Niengraben soll mit Hilfe eines Förderprogramms schnelleres Internet bekommen.

Nachdem die breite Masse der Wunstorfer Haushalte mit schnellen Internetverbindungen versorgt worden ist, richtet sich jetzt der Blick auf dünn besiedelte Bereich, die davon bisher noch nicht profitiert haben. Dazu soll auch öffentliches Geld fließen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Mitarbeiter des Hotels Wehrmann-Blume tragen eine Torte zum 70-jährigen Bestehen des Wunstorfer Bauvereins in den Saal.

Eine große Torte hat Bauvereins-Vorstand Michael Nahrstedt am Dienstag bei der Mitgliederversammlung in den Saal von Wehrmann-Blume tragen lassen: Denn die Genossenschaft besteht im Herbst seit 70 Jahren. Zufriedenheit herrschte aber auch sonst mit den Zahlen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Die Lütjen Deile in Steinhude bekommt jetzt eine Asphaltdecke - wegen des moorigen Untergrunds.

Nach längerer Diskussion hat der Verwaltungsausschuss am Montagabend endgültig beschlossen, wie die Schlossstraße in Bokeloh und die Lütjen Deile in Steinhude ausgebaut werden sollen. Nicht alle Anliegerwünsche werden erfüllt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Beim Kinder- und Jugendtag 2013 sind am Ende 5000 Domino-Steine gefallen.

Mit schon 31 Aktionsständen ist der Kinder- und Jugendtag am 23. September in der Stadtmitte wieder auf einem guten Weg. Beim zweiten großen Planungstreffen am Montagabend haben die Organisatoren schon am Lageplan gearbeitet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wunstorf
Präsentation des Kalenders 2017: Auch für das nächste Jahr möchte der SPD Ortsverein Wunstorf einen Wunstorf-Kalender herausgeben.

Der SPD-Ortsverein Wunstorf möchte auch im nächsten Jahr wieder einen Fotowandkalender mit Wunstorfer Motiven herausgeben. Das Motto lautet "Wunstorf im Wandel der Jahreszeiten".

mehr
Wunstorf
Neubürgerempfang und Matjesessen: Die Wunstorf-Löwen verteilen in der gut gefüllten Fußgängerzone Luftballons.

Die beiden Veranstaltungen passen bestens zusammen: Neubürgerempfang und "Wunstorf isst Matjes" des Lions Clubs Steinhuder Meer. Auch das Wetter spielte mit. So waren Rathausinnenhof und Fußgängerzone bestens gefüllt, Schattenplätze zur Mittagszeit heiß begehrt.

mehr
Wunstorf
Gerlinde Freyberg (links) und Wiebke Nolte (rechts) freuen sich über eine Spende der Lions-Damen Kerstin Brockmann (links) und Birgit Holzförster für den Arbeitskreis Asyl und Integration.

Mit so einem Engagement hatten die Lionessen Kerstin Brockmann und Birgit Holzförster nicht gerechnet. Knapp 100 Ehrenamtliche engagieren sich für den Arbeitskreis Asyl und Integration. Etwa 70 sind regelmäßig wöchentlich im Einsatz.

mehr
Wunstorf
Die Ortsfeuerwehren aus Luthe und Steinhude treten zum Abschied zu Ehren ihrer stellvertretenden Ortsbrandmeister an.

Bei der Stadtkommandositzung der Feuerwehr sind mehrere bewährte Führungskräfte aus den Ortschaften verabschiedet worden. Auf die längste Amtszeit blickt Dirk Wandelt zurück, der 24 Jahre lange stellvertretender Ortsbrandmeister in Luthe war.

mehr
Wunstorf
Alle Haken sind belegt: Nicht für jedes Kind ist in der Wunsch-Kita der Eltern ein Platz frei.

Die 167 fehlenden Betreuungsplätze für Kinder haben in der Politik die ersten Reaktionen ausgelöst. Eine Erklärung, warum die Nachfrage deutlich über dem Angebot liegt, kann die Stadtverwaltung derzeit aber noch nicht liefern.

mehr
Wunstorf
Die Nienburger Volksbank mit ihren Vorständen Joachim Meyer (links) und Markus Strahler geht nach dem Votum der Vertreter mit den Steyerbergern zusammen.

Der Weg für eine Fusion der Volksbanken Nienburg und Steyerberg ist frei. Am Dienstag und Mittwoch haben die Vertreterversammlungen der beiden Genossenschaften den Vorarbeiten der Vorstände zugestimmt. Es gab jeweils nur wenige Gegenstimmen.

mehr
Garbsen/Neustadt/Seelze/Wunstorf
Beim Energieforum am 13. Juni im Schloss Landestrost geht's um die Energiewende vor Ort. Prof. Volker Quaschning aus Berlin will Impulse geben.

Geht die Energiewende nur Konzerne und Regierungen etwas an? Mitnichten, meint die Klimaschutzagentur Region Hannover und lenkt den Blick auf lokale Ideen: „Erfolgsstrategien für die Energiewende vor Ort“ heißt ihr öffentliches Forum am 13. Juni im Schloss Landestrost. Jeder ist willkommen.

mehr
1 3 4 ... 42
doc6vdgrgipbvl434uza47
Stadt fordert Nachbesserung an Wertstoffhof

Fotostrecke Wunstorf: Stadt fordert Nachbesserung an Wertstoffhof