Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vereine wollen mit Sport Integration fördern

Wunstorf Vereine wollen mit Sport Integration fördern

Beim Sommerfest für alle Kulturen können Besucher zahlreiche sportliche Mitmachangebote im Barnestadion ausprobieren. Ausgerichtet wird das Fest am Sonntag, 21. August, von 11 bis 15 Uhr, erneut von den vier Sportvereinen 1. FC, TuS und Türkspor Wunstorf sowie der Oststädtischen Spielervereinigung (OSV).

Voriger Artikel
Parteien streiten über Wohnbaupolitik
Nächster Artikel
THW verärgert über verzögerten Umzug

Beim Sportfest für alle stellt sich auch wieder, wie im vergangenen Jahr, die Boxabteilung des TuS Wunstorf vor.

Quelle: Rita Nandy

Wunstorf. Ziel der Veranstaltung, die von der Stadt Wunstorf, dem Integrationsbeirat sowie dem Arbeitskreis Asyl und Integration unterstützt wird, ist vor allem Migranten und Flüchtlingen das Angebot der Sportvereine vorzustellen. Ebenso werden sich die Johanniter auf dem Fest präsentieren und für den Notfall bereit stehen. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt übernommen.

Mit Hilfe von zwei Dolmetscher wird ab 11 Uhr der TuS Wunstorf sein umfangreiches Sportangebot, darunter Kinderturnen, Boxen, Handball und Leichtathletik, vorstellen. Um 12.15 Uhr präsentiert sich der 1. FC Wunstorf mit Fußball. Ihr Können zeigen die TuS-Tänzer in einer kurzen Vorführung (13.30 Uhr). Anschließend werden Schüler des Hölty-Gymnasiums ihr Projekt "Mach mit" zur Integration von jungen Flüchtlingen erläutern. Das Programm endet mit einem Torwandschießen, das die OSV ab 14.50 Uhr anbietet. Die Moderation des Programms übernimmt TuS-Tennistrainer Nicolas Oppermann.

Als Belohnung für das Ausprobieren der verschiedenen Sportangebote wird es für die Besucher kleine Preise geben.

"Dieses Sportfest soll unser örtlicher Beitrag zu einer friedlichen Völkerverständigung sein", schreiben die Organisatoren in ihrer Einladung, die sie an Ortsratspolitiker, Mitglieder des Sportausschusses, Förderer der Sportvereine und den Lions-Club Steinhuder Meer geschickt haben.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht