Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Abiturient will in Frankreich Dienst leisten

Wunstorf Abiturient will in Frankreich Dienst leisten

Schon im Schüleraustausch hat Tim Neuhaus Kontakte zu Frankreich entwickelt - jetzt will der 18-Jährige nach dem Abitur am Hölty-Gymnasium ein Jahr dort verbringen und in Straßburg in einer Seniorenunterkunft arbeiten. Beim Evangelischen Freiwilligendienst heißt das Diakonisches Jahr im Ausland.

Voriger Artikel
Grobe steht vor Bewährungsprobe beim Wähler
Nächster Artikel
85-Jähriger wollte Haus in die Luft jagen

Tim Neuhaus möchte einen Freiwilligendienst in Frankreich machen.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Kosten muss er dafür selbst nicht übernehmen. Allerdings hat er versprechen müssen, 2000 Euro an Spenden zu sammeln, damit auch weitere Generationen von Freiwilligen von dem Programm profitieren können. Davon hat er jetzt etwa ein Viertel geschafft. Die Fahrt am 29. August kann er unabhängig davon aber schon antreten. Wer seiner Spendenbitte noch folgen will, erreicht ihn mit einer E-Mail an TimNeuhaus@icloud.com.

"Ich wollte mich bei einem Freiwilligendienst engagieren und gleichzeitig auch sprachlich dazulernen", berichtet Neuhaus von seinen Motiven. Er wird in dem Heim Senioren betreuen und sich mit ihnen unterhalten, aber auch kleine Arbeiten in Haus und Garten erledigen.

Er interessiert sich für Politik und will in dem Jahr weiter zu einer Entscheidung kommen, was er beruflich machen will. "Vielleicht könnte ich mich weiter für die deutsch-französischen Beziehungen einsetzen", sagt er.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt