Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
In Steinhude kehrt der Kunstsommer ein

Wunstorf In Steinhude kehrt der Kunstsommer ein

"In die Kunstscheune kehrt der Sommer ein": Unter diesem Motto können Besucher dort ab Freitag, 23. Juni, kreatives Handwerk bewundern. Gezeigt werden Malerei, Glaskunst, Raku- und Tiffanyarbeiten sowie Holzbrandmalerei. Die Ausstellung wird von acht Künstlern gestaltet. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Bürgerbüro verkürzt Öffnungszeiten
Nächster Artikel
Kirchengemeinde bittet um Kleingeld für Turm

Malerin Jutta Hönkhaus gehört mit zu den Ausstellern des Kunstsommers in Steinhude.

Quelle: privat

Steinhude. Beim "Kunstsommer" im Scheunenviertel dabei ist unter anderem die Neustädterin Giselheid Cornelsen. Sie zeige Acrylbilder, die innere Bilder sichtbar machten, kündigte Organisatorin Martina Kottkamp an. Auch Künstlerkollegin Josefine Fehlauer kommt aus Neustadt und bringt ihre Seelenbilder mit. Dafür hat sie eine eigene Technik entwickelt. Von Jutta Hönkhaus aus der Wedemark können Ausstellungsbesucher Bilder bewundern, die in unterschiedlichen Techniken entstanden sind. Wichtig beim Arbeiten sei ihr die Vielfältigkeit, betonte die Künstlerin.Glaskünstler Frieder Korff kommt aus Niedernwöhren-Mittelbrink und zeigt ausgefallene Glasobjekte in der Fusing-Technik. Dabei verschmilzt unterschiedlich gefärbtes und geformtes Glas bei etwa 800 Grad und verbindet sich teilweise wieder.

Zum ersten Mal mit dabei ist der Wunstorfer Tischlermeister Roland Krautwald. Er verfeinere die Ausstellung mit ungewöhnlichen kreativen Arbeiten, verspricht Kottkamp. Hanne Niescken-Voigt aus Langenhagen stellt in einem selbst gebauten Ofen Raku-Arbeiten aus Porzellan her und bringt, ebenfalls aus diesem Material, Schmuck-Eigenkreationen mit. Der Neustädter Bernd Otto Schifferings möchte die Besucher mit seiner farbigen, ausdrucksstarken Holzbrandmalerei begeistern. Zeitlos schöne und bunte Gegenstände im Tiffany-Stil stellt Irene Schwarz ausLangenhagen her. Besonders angetan hat es ihr dabei der Architekt und Künstler Friedensreich Hundertwasser.

Die Ausstellung in der Kunstscheune Steinhude, Meerstraße 9, ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Steinhuder Meer und der Steinhuder Meer Tourismus GmbH. Geöffnet ist der Kunstsommer bis Sonntag, 23. Juli, immer mittwochs bis freitags von 14 – 17 Uhr, sowie sonnabends und sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

doc6vfuuixwkao1843pr6n2

Fotostrecke Wunstorf: In Steinhude kehrt der Kunstsommer ein

Zur Bildergalerie

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x54ew5pe681gvk4ydhe
Blaue Container sind nun eine Kita-Außenstelle

Fotostrecke Wunstorf: Blaue Container sind nun eine Kita-Außenstelle