Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Straße bleibt mindestens bis Montag gesperrt

Wunstorf Straße bleibt mindestens bis Montag gesperrt

Am Montag werden Experten sich bei einem Ortstermin darüber verständigen, wie die Region weiter mit der Adolf-Oesterheld-Straße umgeht. Mindestens bis dahin wird der Abschnitt an der Asbesthalde weiter voll gesperrt bleiben. Rammarbeiten hatten dort Straßenschäden ausgelöst.

Voriger Artikel
Buslinie zum Wirtschaftsgymnasium gefordert
Nächster Artikel
Der Maibaum steht in der Innenstadt

Die Adolf-Oesterheld-Straße musste am Mittwoch gesperrt werden, weil die Rammarbeiten Schäden an der Fahrbahn verursacht haben.sss

Quelle: Sven Sokoll

Luthe. Deshalb ist weiterhin zu empfehlen, den Bereich über die Bundesstraße 441 und die Kolenfelder Straße weiträumig zu umfahren. Wer von der Autobahn aus das Gewerbegebiet Wunstorf-Süd erreichen will, sollte in Kolenfeld und nicht in Luthe abfahren.

Regionssprecher Klaus Abelmann betonte, dass der eigentliche Haldenkörper keinen Schaden genommen hat. Die sechsseitigen Stahlbohlen seien am Straßendamm in die Erde gebracht worden, nicht am Fuß der Deponie.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6tbdqprwmv4a89nhhag
Wunstorfer planen ihren Barneplatz

Fotostrecke Wunstorf: Wunstorfer planen ihren Barneplatz