Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Großer Andrang in der Dorfmanufaktur

Wunstorf Großer Andrang in der Dorfmanufaktur

Das besondere Angebot an Kunsthandwerk in der Dorfmanufaktur hat sich längst herumgesprochen. Schon am Sonnabendmorgen strömten die Besucher zur zweitägigen Adventsausstellung, um nach Dekorativem für Haus oder Garten zu stöbern. Es wurde aber nicht nur geguckt, sondern auch gekauft.

Voriger Artikel
Shanty-Chor singt an der Bühnen-Theke
Nächster Artikel
Trunkenheitsfahrt ohne Führerschein

Adventsausstellung in der Dorfmanufaktur Idensen: Der Wunstorfer Wolfgang Knitter interessiert sich für die Holzarbeiten.

Quelle: Rita Nandy

Idensen. Bereits am Mittag waren alle Engel vom Glaskünstler Ulrich Matzke vergriffen. Die Besucher hatten in der Scheune jedoch die Gelegenheit, ihm beim Anfertigen neuer Exemplare zuzuschauen. Auch die Holzarbeiten, wie Schmuckkästchen aus sibirischer Lärche, Bretter und Handyhalter am Stand von Peter Scholz waren gefragt. Als überaus praktisch bezeichnet  Besucher Wolfgang Knitter die Ablagemöglichkeit für das Telefon. "Wenn man mal einen Film sieht, kann man das Handy dort abstellen", sagt der Wunstorfer.

Sehr viele Arbeiten hatte auch die Töpfergruppe der Dorfmanufaktur für die Ausstellung angefertigt. Die könnte noch Unterstützung gebrauchen. Derzeit kommen etwa fünf bis sechs Teilnehmer zu den wöchentlichen Treffen. Wer Spaß am Töpfern hat, kann einfach mittwochs vorbeischauen. Die offene Gruppe trifft sich jeweils von 16.30 bis 18.30 Uhr. Nähere Angaben zum gesamten Kursangebot und den Künstlern der Dorfmanufaktur sind auf der Homepage unter dorfmanufakturidensen.de zu finden.

doc6sfgms82zg61ilos4esi

Fotostrecke Wunstorf: Großer Andrang in der Dorfmanufaktur

Zur Bildergalerie

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft