Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Balkone dürfen nicht betreten werden

Wunstorf Balkone dürfen nicht betreten werden

Für Bewohner von 56 Wohnungen im Hochhaus an der Ludwig-Richter-Straße sind ihre Balkone derzeit zur Sperrzone geworden. Nach einem Ortstermin am 14. Februar hat die Stadtverwaltung die Nutzung vorerst untersagt, weil auf drei Balkonen Rostschäden an Geländern und Brüstungsplatten festgestellt wurden.

Voriger Artikel
LTG 62 stellt Schülern Vielfalt der Berufe vor
Nächster Artikel
Fit im Beruf: Mitarbeiter informieren sich

Die Balkone am Hochhaus Ludwig-Richter-Straße dürfen derzeit nicht betreten werden.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Das 1969 erbaute Haus gehört der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer, die nur zum Teil auch selbst in ihm wohnen. Die Verwaltung erledigt der Bauverein. Eine kritische Bewohnerin hält beide Seiten für zu nachlässig, was die Unterhaltung des Gebäudes angeht. Daraus hätten sich jetzt diese Probleme ergeben.

Schon seit einigen Jahren gibt es hinter dem Haus einen Zaun, der nach ihrer Kenntnis verhindern soll, dass jemand durch herabfallende Bruchstücke von den Balkonen verletzt wird. Nach dem Ortstermin haben die Eigentümer erst ab 30. März den Bescheid mit der Sperrung erhalten, die die Stadtverwaltung zwei Wochen zuvor schriftlich verschickt hatte. 

In dieser Woche hat ein Handwerksunternehmen jetzt alle Balkone überprüft und wo notwendig Teil repariert. "Umgehend wurden alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet, um schnellstmöglich die Nutzung der Balkon für die Bewohnerinnen und Bewohner wieder zu ermöglichen", versichert der Bauvereins-Geschäftsführer Michael Nahrstedt. Er geht davon aus, dass nach den Überprüfungen die Nutzung bald wieder freigegeben werden kann.

Für größere Sanierungsschritte verweist er auf die Eigentümergemeinschaft, die nach Angaben der Bewohnerin erst seit drei Jahren Rücklagen bildet, um die Fassade in Angriff nehmen zu können - und genauere Planungen dafür gebe es auch noch nicht. Nahrstedt ist zumindest der Ansicht, kontinuierliche Investitionen in den vergangenen 15 Jahren hätten zumindest schon dazu geführt, dass die Lage sich zum Positiven verändert hat.

doc6uoml978zli71k3f3d2

Die Balkone am Hochhaus Ludwig-Richter-Straße dürfen derzeit nicht betreten werden.

Quelle: Sven Sokoll
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden