Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Idenser pflanzen 90 Weißdornbüsche

Wunstorf Idenser pflanzen 90 Weißdornbüsche

Gelebte Dorfgemeinschaft: Wenn der Freundeskreis Sigwardskirche um Hilfe bittet, stehen auch am frühen Sonnabendmorgen 15 Helfer mit Schaufel, Harke und Schubkarre bereit. Gepflanzt wurden 90 Weißdornbüsche rund um das Gotteshaus.

Voriger Artikel
Notgemeinschaft will nicht zurückrudern
Nächster Artikel
Kunsthandwerker bringen den Frühling ins Haus

Ein Dorf packt an: Hans-Georg Oldendorf (von links), Eka Senne, Gerhard Heinrich und Hannelore Günther pflanzen Weißdornbüsche rund um die Sigwardskirche.

Quelle: privat

Idensen. Für die Neupflanzung entlang der Nord- und Ostgrenze des Geländes hat sich der Freundeskreis Rat von der unteren Naturschutzbehörde geholt. Diese haben für das Gelände, das an das Landschaftsschutzgebiet grenzt, die Weißdornbüsche empfohlen. "Sie passen gut zum Standort", sagt Rolf Herrmann, Vorsitzender des Freundeskreises. Auch Vögel und Bienen sollen sich dort künftig wohlfühlen. Die Dorfwerkstatt plant, dort ein Insektenhotel anzubringen. Damit der Blick auf die Kirche frei bleibt, soll die Hecke höchstens 1,60 Meter hoch wachsen.

Herrmann freut sich über das Engagement der Idenser. Die ließen sich weder vom Wind noch von den kühlen Temperaturen abhalten. Gefroren haben dürfte aber wohl keiner, ist sich der Ortsbürgermeister nach der anstrengenden Aktion sicher. "Dank der guten Vorarbeit von Hans-Georg Oldendorf, der am Tag zuvor mit einem Einscharpflug an der Pflanzlinie eine Furche gezogen hatte, konnten die Arbeiten um 13 Uhr abgeschlossen werden." Anschließend stärkten sich die Hobbygärtner mit einer heißen Suppe, die Ute Herrmann und Hanne Ibold zubereitet hatten.  Kleinere Restarbeiten erledigten zu guter Letzt noch der Vorsitzende gemeinsam mit Gerhard Heinrich und Helmut Nürnberg.

Knapp 2000 Euro hat der Freundeskreis für die Pflanzen ausgegeben. Die Investition war notwendig geworden, weil die Pflege der alten Eschenhecke sehr arbeitsintensiv war. Durch den schnellen Wuchs mussten diese spätestens alle zwei Jahre aufwendig gekappt werden.

doc6otzor32oef14xp0xdl4

Fotostrecke Wunstorf: Idenser pflanzen 90 Weißdornbüsche

Zur Bildergalerie

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft