Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Auch Container sind möglich

Wunstorf Auch Container sind möglich

Die Unterbringung von Flüchtlingen gestaltet sich zunehmend schwieriger und bindet in erheblichem Maße die Kraft in der Stadtverwaltung. In der Frage, ob auch Container angemietet werden sollen, stellt die Verwaltung sich neu auf. Das war bisher nicht geplant, wird aber jetzt als eine Möglichkeit vorbereitet.

Voriger Artikel
Ferienwohnung in Steinhude brennt
Nächster Artikel
Gaskraft rechnet sich nicht

So könnte es aussehen: Hier werden Container für Flüchtlinge in Hannover aufgestellt.

Quelle: Katrin Kutter

Wunstorf. Noch in der vergangenen Woche hatte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt gesagt, dass die Stadt eher kleine Häuser in Modulbauart bevorzugen würde. Inzwischen ist das aber nicht mehr unbedingt so, wenn auch Überlegungen dazu nicht endgültig zu den Akten gelegt sind. Die Stadt hat zudem neue Angebote von Containervertreibern erhalten. Also wird nun im Rathaus vorbereitet, um nicht überrascht zu werden. Das Problem: Die Herrichtung des ehemaligen Vion-Geländes ist noch nicht soweit, erst Anfang Dezember könnten dort die ersten Flüchtlinge einziehen. Erst etwa im März 2016 soll das Gebäude endgültig soweit sein, dass Menschen dort unterkommen könnten.

Über die neue Linie, dass nun doch Container in Betracht gezogen werden könnten, hat die Verwaltung am Montagabend den Verwaltungsausschuss informiert. Was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste: Die etwa 80 Flüchtlinge, die unter Betreuung des ASB im Unteroffiziersheim am Dänenberg untergebracht sind, werden auf das Aufnahmekontingent der Stadt angerechnet. Das hat die Region mitgeteilt. Damit ist etwas Druck genommen. Allerdings weiß derzeit niemand, wann das nächste Schreiben mit einer weiteren Erhöhung der Zuweisungszahlen im Rathaus eingeht.

Trotz aller Probleme sieht der Bürgermeister Wunstorf noch gut aufgestellt. Nach wie vor werden der Stadt Wohnungen angeboten, darunter auch größere Objekte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe