Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 17° Gewitter

Navigation:
Wasser verbindet sich mit Stein

Wunstorf Wasser verbindet sich mit Stein

In der Kunstscheune Steinhude sehen Besucher seit Freitagabend eine Ausstellung mit Skulpturen von Damjen Lajic und Malerei von Ricarda Buttkus.

Voriger Artikel
SPD warnt vor schneller Wohnbebauung
Nächster Artikel
Feuerwehr rückt zum Hallenbad aus

Ricarda Buttkus hat in letzter Zeit Wolkenmotive für sich entdeckt.

Quelle: Sven Sokoll

Steinhude. Die Kombination hat sich vor vier Jahren schon einmal bewährt: Erneut haben die beiden Künstler ihre Werke jetzt auf Einladung des Verkehrsvereins und der Tourismusgesellschaft zu einer gemeinsamen Ausstellung in Steinhude zusammengeführt.

Die Opernsängerin Ricarda Buttkus beschäftigt sich seit zehn Jahren  auch mit der Malerei, vor allem mit Landschaftsbildern.  "Die Liebe zur Natur inspiriert mich", sagte sie. Besonders hat es ihr das Wasser angetan, das eigentlich durchsichtig ist, allein schon mit seinen Spiegelungen für sie aber doch besonders reizvoll ist. Sie zeigt in der Kunstscheune aber auch Wolkenbilder. "Ich finde es faszinierend, dass der Zustand des Himmels sich sekündlich ändert."

Damjen Lajic lässt aus Stein Männer entstehen, die einerseits als Anzugträger sehr offiziell wirken, das mit ihren Gesten aber wieder konterkarieren. "Sie sollen zum Schmunzeln anregen", sagt Lajic. Die Familie, wie er es nennt, wächst noch weiter.

Die Ausstellung in der Kunstscheune, Meerstraße 9, ist bis zum 28. März sonnabends und sonntags von 12 bis 18 Uhr zu sehen.

doc6opk1ii1ajrlutmylvu

Fotostrecke Wunstorf: Wasser verbindet sich mit Stein

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6qaxgwlifw7cmbv5inj
Europameister steht fest

Fotostrecke Wunstorf: Europameister steht fest