Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
23-Jähriger wehrt sich gegen Festnahme

Wunstorf 23-Jähriger wehrt sich gegen Festnahme

Bei einer Kontrolle am Plantagenweg hat die Polizei am Sonntag gegen 15.55 Uhr mutmaßliche Drogen bei einem 23-jährigen Autofahrer gefunden. Außerdem lag ein Haftbefehl gegen ihn vor. Er wehrte sich aber dagegen, dass die Beamten ihn mitnehmen und das Auto durchsuchen wollten.

Voriger Artikel
FDP-Stadtverband setzt auf Rehkopf und Rump
Nächster Artikel
Naturerlebnisbad teilt Jubiläumsschrift aus

Ein 23-Jähriger Wunstorfer wehrt sich gegen seine Festnahme.

Quelle: Symbolbild

Wunstorf. Die Polizisten riefen ein zweite Streife als Verstärkung und konnten den Wunstorfer schließlich überwältigen. Dabei verletzte er sich allerdings leicht. Da der Haftbefehl wegen eines ausstehenden Bußgeldes ausgestellt worden war, kam der 23-Jährige wieder frei, nachdem sein Bruder im Kommissariat die notwendige  Geldsumme bezahlt hatte.

Im Auto fand die Polizei sonst nichts Verdächtiges. Sie leitete wegen des Widerstands ein Strafverfahren ein. Ob es sich bei der Substanz wirklich um Drogen handelt, musste noch geprüft werden.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft