Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Französischschüler zeigen hohes Niveau

Wunstorf Französischschüler zeigen hohes Niveau

Mit ihrer fehlerfreien Aussprache, Sprachmelodie, flüssigem Lesen und lebendiger Betonung überzeugte Aaliyah Önes die Jury beim regionalen Vorlesewettbewerb in Französisch. Die Siebtklässlerin des Hannah-Arendt-Gymnasiums sicherte sich den ersten Platz vor Falk Hertel aus der Parallelklasse.

Voriger Artikel
Insektenhotels entstehen vor Dorfwettbewerb
Nächster Artikel
Bau-Hof will Engagement weiter ausweiten

Mit ihrer Leseleistung in Französisch überzeugten Falk Hertel und Siegerin Aaliyah Önes (beide sitzend) die Jury beim Vorlesewettbewerb im Hölty-Gymnasium.

Quelle: Rita Nandy

Wunstorf. An dem Vorlesen beteiligten sich neben dem Hölty-Gymnasium, das den Wettbewerb ausrichtete, Schulen aus Barsinghausen, Springe, Bad Nenndorf und Rinteln. Jeder der insgesamt zehn Schüler - für das Hölty-Gymnasium waren Lina Panskus und Hannah Breitenstein angetreten - musste einen eineinhalbseitigen Text vortragen.

"Eine unglaubliche Leistung". lobte Französischlehrerin Sabine Abel das hohe Niveau der Lesebeiträge. Und das, obwohl die Siebtklässler die Sprache erst seit nicht einmal zwei Jahre lernten. Die Schüler mussten sich den Text "Le chien de Gitan" von Marceline Putnai über das Leben des Halbwaisen Noé ganz allein erschließen und erarbeiten. "Der Text war schon nicht einfach", sagte die Siegerin. Als Gewinn erhielten die beiden Bestplatzierten Urkunde, Comic, Lexikon und französische Süßigkeiten.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden