Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Der Bauverein ist Teil ihres Lebens

Wunstorf Der Bauverein ist Teil ihres Lebens

Sport, Radfahren, Yoga und viel frische Luft: Wenn Erika Thake, Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied des Bauvereins, am Freitag in den Ruhestand geht, wird sie keine Langeweile haben. Nach 45-jähriger Berufstätigkeit will sie künftig viel für sich tun, ihre Hobbys aufleben lassen.

Voriger Artikel
Neuer Leseclub heißt Günthers Lesestube
Nächster Artikel
Fresken in besserem Zustand als gedacht

Abschied für Erika Thake (vorn): In Zukunft führen Kathrin Zarbock und Michael Nahrstedt den Bauverein.

Quelle: Christiane Lange-Schönhoff

Wunstorf. Auf sie warten außerdem Haus und Garten in Idensen. Dort lebt sie seit 40 Jahren.

Engagement und Tatkraft, zwei Eigenschaften, die Erika Thake auszeichnen. Am 1. Oktober 1972 war ihr erster Arbeitstag beim Bauverein, genau 44 Jahre später verlässt sie das Unternehmen. Angefangen hat sie als Finanzierungs-Sachbearbeiterin. Damals war sie zuständig für die Vermietung von Genossenschaftswohnungen und die Beratung von Bauinteressenten. Maßgeblich beteiligt war sie 1989 an der Gründung der Tochtergesellschaft, der „Wunstorfer Wohnungsbau GmbH“. 1999 wurde Erika Thake in den Vorstand des Bauvereins gewählt, außerdem zur Geschäftsführerin der Tochtergesellschaft. Seit 2006 arbeitet sie mit dem Vorstandskollegen Michael Nahrstedt zusammen.

Sie sei vom ersten Tag an gerne zur Arbeit gegangen. Sie verlasse das Unternehmen mit viel Wehmut, schließlich sei der Bauverein ein großer Teil ihres Lebens gewesen. Sie werde ihre Arbeit vermissen, gibt Erika Thake zu. Doch die 63-Jährige geht mit der Gewissheit, dass ihr Arbeitsbereich aufgeräumt und auch künftig in guten Händen ist. „Ich habe nach und nach die Verantwortung abgeben“, sagte sie. Nachfolgerin Kathrin Zarbock steht ihr schon seit Längerem zur Seite, sie und Michael Nahrstedt bilden die neue Geschäftsleitung.

Mit dem Bericht des Vorstandes und den Bilanzzahlen für 2015 hat sich Erika Thake im Juni von den Mitgliedern verabschiedet. Auch den Mitarbeitern hat sie bereits Tschüss gesagt. In einer kleinen Feierstunde bedankte sich auch Frank Wiebking, Vorsitzender des Aufsichtsrates, bei ihr. Er würdigte ihr Engagement und die Leistungen, die sich für das Unternehmen erbracht hat.

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smn8rehvk31ihy3berr
Schönes Wetter lockt viele Besucher an

Fotostrecke Wunstorf: Schönes Wetter lockt viele Besucher an