Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
11. Gerätturntag verspricht Hochleistungen

Wunstorf 11. Gerätturntag verspricht Hochleistungen

Auch beim 11. Gerätturntag des TSV Kolenfeld können sich die Zuschauer auf tänzerische und akrobatische Hochleistungen freuen. Mit dabei sind alle Turner der Gerätturngruppe. 2006 zeigten die Teilnehmer zum ersten Mal in einem internen Wettkampf ihr Können. Daraus entstand die heutige Show.

Voriger Artikel
BMW-Cabrio ist schon zweite Diebesbeute
Nächster Artikel
Taschendieb in Supermarkt unterwegs

11. Gerätturntag des TSV Kolenfeld mit dem Rollstuhlakrobatik-Duo "Fatefusion".

Quelle: privat

Kolenfeld. Wenn am Sonnabend, 12. November, ab 15.30 Uhr, unterschiedliche Wettkampfgruppen in der Turnhalle der Grundschule Kolenfeld ihre Darstellungen präsentieren, ist auch Fatefusion, Deutschlands erfolgreichstes Rollstuhlpartnerakrobatik-Duo wieder mit dabei. Sie werden mit ihrer neuen Show begeistern, sind sich die Veranstalter sicher.

Die Akrobaten Michelle Dziony und Christian Groth sind bekannt aus einer Fernseh-Talentshow und dem Feuerwerk der Turnkunst. Sie zeigen ihre neue Show mit einem extra für sie zugeschnittenen Rollstuhl. Die Idee für den Bau des Rollstuhles habe der Vater von Michelle Dziony gehabt. Eine Rollstuhlfirma habe diese dann hervorragend umgesetzt. Fatefusion werden mir ihrer neuen Show begeistern, versprechen die Veranstalter.

Außerdem gibt es eine Wahl zum Sportler und Sportlerin des Jahres. Diese wurde ins Leben gerufen, um die Turner zu motivieren und anzuspornen. Dabei werden die Besten des Jahres geehrt. "Den großen Pokal hat Malermeister Frank Kapust aus Kolenfeld spendiert", verrät Organisatorin Anke Dziony.

Einlass zur Veranstaltung ist um 15 Uhr. Karten gibt es am Eingang der Turnhalle. Diese kosten für Erwachsene 3,50 Euro, Kinder zahlen 2 Euro. In der Pause gibt es Speisen und Getränke. Moderiert wird die Show von Jessika Dziony vom TSV und Timo Hahn von der Stadt.

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft