Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Böller-Attacke auf Flüchtlingswohnung

Wunstorf Böller-Attacke auf Flüchtlingswohnung

Eine Flüchtlingswohnung an der Schwalenberger Straße in Kolenfeld ist in der Nacht zu Freitag gegen 3 Uhr Ziel eine Angriffs geworden. Unbekannte haben nach Ermittlungen der Polizei einen Polenböller in einem auf Kipp stehenden Fenster gezündet und warfen außerdem Steine gegen zwei weitere Fenster.

Voriger Artikel
IGS verteilt erstem Jahrgang die Abschlüsse
Nächster Artikel
Schülerladen freut sich über Klettergerüst

Die Polizei ermittelt nach einer Böllerexplosion an einer Flüchtlingswohnung.

Quelle: Symbolbild

Kolenfeld. Die fünfköpfige Familie, die unverletzt blieb, hörte den Knall. Gegen 6 Uhr stellte der 26-jährige Familienvater dann Schäden an zwei Fenstern fest und verständige die Stadtverwaltung, die wiederum die Polizei hinzuzog.

Die Brandermittler untersuchten die Wohnung am Freitagmittag. Ein Schaden von rund 1200 Euro ist entstanden. Warum die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus angegriffen wurde, ist aber weiter offen. Die Polizei ermittelt wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion sowie wegen Sachbeschädigung. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0511) 1095555 entgegen.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden