Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Borges scheidet aus der Führung aus

Feuerwehr Borges scheidet aus der Führung aus

Die Kolenfelder Ortsfeuerwehr besetzt viele Positionen in ihrem Kommando neu. Robert Focke übernimmt den Stellvertreter-Posten.

Voriger Artikel
Ironie gehört bei Maybebop dazu
Nächster Artikel
Klangvoller Jahresauftakt mit der Ratsband

Wolfgang Borges (von links, mit Thorsten Mues) erhällt von Volker Kentrat die silberne Ehrennadel.

Quelle: Feuerwehr

Kolenfeld. Nach zwölf Jahren an der Spitze der Kolenfelder Ortsfeuerwehr und zuletzt drei Jahren als Stellvertreter ist Wolfgang Borges aus der Führung ausgeschieden und zugunsten von Robert Focke zurückgetreten. Borges erhielt in der Versammlung am Freitag von Stadtbrandmeister Volker Kentrat die silberne Ehrennadel und wurde auch noch für 40 Jahre aktiven Dienst geehrt.

Der wiedergewählte Mues berichtete von einem Jahr mit vielen Veranstaltungen und zum Teil schweren Einsätzen. Die Aktiven leisteten insgesamt 5056 Dienststunden. An Mues’ Seite fungiert künftig Jan Knoke als Gerätewart, Niklas Daubitz als Atemschutzgerätewart, Mathias Rabe als Schriftführer und Marc Backenecker als Kassenwart. Stefan Bergmann bestätigten die Mitglieder als Sicherheitsbeauftragten. Besonderer Dank galt Michael Daubitz, der die Kasse 27 Jahre lang geführt hatte.

Neben Borges erhielten Udo Nettelroth und Andreas Arkenberg Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst. Lange Mitgliedschaften wurden hervorgehoben bei Wilhelm Grages (60 Jahre), Wilhelm Blanke und Friedrich Plinke (beide 50 Jahre) sowie nach 40 Jahren bei Uwe Lahmsen.

Der neue Vize Robert Focke wurde zum Löschmeister befördert. Jörg Zöllner ist jetzt Erster Hauptfeuerwehrmann, Marc Henze, Markus Seehausen, Stefan Bergmann und Timo Tertocha Hauptfeuerwehrmänner. Alexander Holz und Anna-Lena Pläschke wurden zu Oberfeuerwehrleuten, Marc Backenecker, Fabio Züchner, Niklas Gehle, Felix Rabe und Athanasios Gourgiotis sind jetzt Feuerwehrmänner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft