Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ratsvorsitzender Rolf Herrmann geehrt

Wunstorf Ratsvorsitzender Rolf Herrmann geehrt

Ehrennadel, Urkunde des niedersächsischen Städtetages und guter französischen Rotwein: Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt ehrte während der Ratssitzung am Mittwochabend den Ratsvorsitzenden Rolf Herrmann.

Voriger Artikel
Rat wählt Kommandeur für Schützenfestumzug
Nächster Artikel
Haldensanierung wird fortgesetzt

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt (rechts) würdigt den Ratsvorsitzenden Rolf Herrmann für dessen kommunalpolitische Tätigkeit.

Quelle: Tugendheim

Wunstorf. Der SPD-Politiker ist seit 25 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv.
Seit mehr als 20 Jahren bekleidet Herrmann das Amt des Ortsbürgermeisters in Idensen, seit 2011 sitzt der sympathische Mann dem Rat vor, dessen Sitzungen er souverän leitet. Eberhardt sagte, dass Herrmann sehr um das Wohl Idensens bemüht sei. In seinem Dorf sei er sehr angesehen und beliebt.
Mit immer wieder neuen Idee belebt Herrmann das örtliche Leben. Zudem liegt im die Sigwardskirche sehr am Herzen, er ist Vorsitzender des Förderkreises.
In der Ratspolitik hat sich Herrmann einen Namen als Finanzfachmann gemacht. Als Frankreichliebhaber nimmt er regelmäßig am Austausch mit der Partnerstadt Flers teil.
Der Bürgermeister schätze die sympathische Art des Idensers, der immer ausgeglichen sei, fast immer, wie Eberhardt dann meinte. Wenn er nämlich meine, etwas laufe schief, dann kann Herrmann auch schon mal deutlich werden.
Er selber sagte, soviel der Ehre sei ihm eher peinlich, er mache eigentlich das, was selbstverständlich sei. Es mache ihm überdies viel Spaß, das, was ihn umgebe, auch mitzugestalten. Das will er auch weiterhin tun – gut für Wunstorf und für Idensen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft