Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neuer Hafen wird festlich eröffnet

Wunstorf Neuer Hafen wird festlich eröffnet

Seine ganze Pracht konnte der neu gestaltete Hafen am Sonnabendvormittag nicht entfalten. Die Eröffnung durch Bürgermeister Rolf-Axel Eberhard verzögerte sich aufgrund des starken Regens. Nur wenige Besucher verfolgten daher den Beginn des zweitägigen Hafenfestes der Werbegemeinschaft.

Voriger Artikel
Vier Verletzte bei Auffahrunfall auf B 441
Nächster Artikel
Finder bringt 5000 Euro zur Polizei

Eröffnung des neuen Steinhuder Sturmhafens.

Quelle: Rita Nandy

Steinhude. Insgesamt 24.000 Euro hat die Stadt in den vergangenen drei Jahren in das Projekt gesteckt. 2012 begannen die Planungen im Arbeitskreis Kurpark und Sturmhafen. Unter der Federführung von Projektmanager Thomas Pietsch vom Fachbereich Gartenbau entstanden die zahlreichen Umbauten. Für die Umsetzung lobte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt die beteiligten Firmen sowie für ihr akkurates und schnelles Arbeiten die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs.

Ziel sei es gewesen, einen Multifunktionsplatz zum Verweilen zu schaffen, sagte Eberhardt. Die Besucher sollen Fischer bei der Arbeit und Boote beim Anlanden und Ablegen beobachten können. Wer möchte, könne auch auf der Hafenkante Platz nehmen und die Füße im Wasser baumeln lassen. Für Veranstaltungen dient die Seebühne als Ankerplatz. Auch für die entsprechende Technik wurde gesorgt.

Im ersten Abschnitt entstand 2014 die Spundwand. Im Jahr darauf folgten Hafenvertiefung, Hafenkante, Baumumrandung und zwei Drittel der Pflasterung, die in diesem Jahr vervollständigt wurde. Zuletzt waren Technik, Strom, Abwasser und Regenwasservorklärung an der Reihe. Neue Poller und Müllstationen wurden aufgestellt. Auf eine Besonderheit wies der Bürgermeister noch hin: Das Regenwasser, das ins Steinhuder Meer geleitet wird, werde nunmehr vorgeklärt und Nährstoffeinträge werden dabei ausgefiltert. "Das verursacht weniger Algenwachstum und sorgt für weniger Verschlammung", sagte Eberhardt, der gemeinsam mit Jürgen Engelmann vom Arbeitskreis Kurpark und Sturmhafen bereits ein weiteres Projekt im Blick hat. Als nächstes soll der Strandterrassenplatz verschönert werden.

Umfrage: Wie gefällt Ihnen der neue Hafen?

Paul-Gerhard Meißner (Großenheidorn, 86)

"Ich bin ganz begeistert, wie schön der Platz geworden ist. Ich freue mich, dass man jetzt die Beine im Wasser baumeln lassen kann. Ich mache das zwar nicht, aber meine Frau. Die Seebühne ist auch ein gelungenes Unterfangen."

Günter Bergmann (Wunstorf, 73)

"Sehr schön. Das Einzige was ich moniere ist, dass es nicht wenigstens an einer Seite ein Geländer an der Hafenkante gibt, an dem man sich festhalten kann. Das ist ein Problem für Gehbehinderte wie mich."

Wolf-Rüdiger Franke (Berlin, 71)

"Wir kommen seit fünf Jahren nach Steinhude. Ich habe den Bau verfolgt. Der Hafen ist toll geworden. Der Platz, wo der Kran ist, ist gut gepflastert. Ich begrüße, dass auch was an den Strandterrassen gemacht wird."

Else Grages (Steinhude, 74)

"Der Hafen ist schon in Ordnung. Wenn das Wetter schön ist, sitzen dort viele Leute. Sogar wir. Unsere Kunden sagen oftmals, wir gehen dort hin und setzen uns ans Wasser. Mit Meerblick schmeckt es noch besser."

doc6q7vuabebv81h67ihesi

Fotostrecke Wunstorf: Neuer Hafen wird festlich eröffnet

Zur Bildergalerie

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9kghd7mu15d72ldfd
Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung

Fotostrecke Wunstorf: Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung