Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sigwardskirche bekommt Geld vom Bund

Wunstorf Sigwardskirche bekommt Geld vom Bund

Der Bund wird die anstehende Sanierungsarbeiten im Inneren der Sigwardskirche mit 70 000 Euro unterstützen. Das hat am Donnerstag der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. "Das ist ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung der Fresken", sagte die Bundestagsabgeordnete Caren Marks (SPD) dazu.

Voriger Artikel
Naturschutzwoche dreht sich ums Eichhörnchen
Nächster Artikel
Denkmal erinnert an die Gebrüder Lazarus

Die Fresken in der Sigwardskirche brauchen einige Pflege.

Quelle: Joerg Mecke

Idensen. "Wir sind sehr froh darüber", reagierte der Freundeskreis-Vorsitzende Rolf Herrmann auf die Nachricht. Gemeinsam mit der Kirchengemeinde, der Landeskirche und dem Landesamt für Denkmalpflege hatte der Förderverein in den vergangenen Monaten an einem entsprechenden Antrag gearbeitet. Auch Marks' CDU-Kollege Hendrik Hoppenstedt habe sich für das Geld aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm eingesetzt.

Das Geld aus Berlin deckt die Kosten zur Hälfte. Weitere Anträge beim Land und an weitere Institutionen laufen noch, um die Arbeiten möglichst im nächsten Jahr ausführen lassen zu können.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft