Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Müllfahrer sollen Rücksicht auf Schüler nehmen

Wunstorf Müllfahrer sollen Rücksicht auf Schüler nehmen

Die CDU Steinhude setzt sich weiter dafür ein, dass an der Grundschule montags die Müllabfuhr nicht unbedingt dann vorfährt, wenn auch die Kinder zur Schule strömen. Eine leichte Besserung hat sie seit ihren Schreiben von Mitte September festgestellt - wenn sie auch keine Antwort erhalten hat.

Voriger Artikel
Stadt und Diakonie gehen gemeinsame Wege
Nächster Artikel
Ausstellung ist als Teil des Dialogs gedacht

Die Steinhuder CDU-Ortsratsmitglieder Christiane Schweer und Michael Oswald sorgen sich um die Sicherheit an der Grundschule.

Quelle: privat

Steinhude. Bei den Entsorgern Aha und Remondis wollen die Politiker erreichen, dass sie zu Schulbeginn möglichst von allen Schulen im Stadtgebiet bei ihren Touren Abstand halten. Aha-Sprecherin Helene Herich bestätigt, dass der Kommunalverband das Schreiben erhalten hat. Aha habe über die Stadt auch schon Kontakt mit der Schule gesucht, um die Tourenplanung gemeinsam abstimmen zu können.

Trotz der Entspannung monierte die CDU auch ein sehr rücksichtsloses Fahrmanöver eines Aha-Fahrzeugs vor der Schule, das an diesem Montag zu beobachten war. Der Betrieb will dem nachgehen. "Wir sind für jeden Hinweis auf ein mögliches Fehlverhalten dankbar." Das könne neben ermahnenden Worten auch zu arbeitsrechtlichen Schritten führen.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft