Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
CDU hebt Brockmann und Pavel auf den Schild

Wunstorf CDU hebt Brockmann und Pavel auf den Schild

Bei seiner ersten Ratskandidatur haben die Mitglieder des CDU-Stadtverbands am Donnerstagabend Axel Brockmann gleich an die Spitze ihrer Umlandsliste gestellt. Gemeinsam mit dem Parteichef Martin Pavel, der die Kernstadt-Liste anführt, bildet der ehemalige Polizeipräsident jetzt das Spitzenduo.

Voriger Artikel
Steinhude vorübergehend ohne frisches Wasser
Nächster Artikel
Großeltern besuchen Enkel in der Zwergenwelt

Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Martin Pavel (Mitte) gratuliert den  Tombola-Gewinnern Heinz-Helmut Schultze (links) und Siegfried Kuntze.s

Quelle: privat

Wunstorf. Brockmann hatte zuvor schon als Regionspräsident kandididiert und wurde von Pavel gelobt: "Er ist über die Parteigrenzen anerkannt und in Wunstorf fest verwurzelt." Auf der 23 Plätze umfassenden Umlandsliste folgen hinter Brockmann Heinz-Gerhard Kück, Christiane Schweer, Steffan Strulik und Colette Thiemann auf den vorderen Plätzen.

Im Wahlbereich I, der außer Wunstorf auch Klein Heidorn und Blumenau umfasst, setzten die Mitglieder Monika Brüning, Ratsfraktionschef Jörg Uebelmann , Per Eggers und Nicolai Balzer auf die nächsten Spitzenplätze. Hier bietet die CDU insgesamt 18 Kandidaten auf.

Als ungewohnt wurde in der Versammlung das Fehlen von Kampfabstimmungen registriert. "So viel Einigkeit bei der Listenaufstellung gab es selten", sagte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt. Als inhaltliche Schwerpunkte des Wahlprogramms nannte der Parteivorsitzende Pavel die Themen Bauen und Wohnen, Kinderbetreuung, mehr Sicherheit vor allem rund um den Bahnhof sowie einen besseren Verkehrsfluss.

Überrreicht hat Pavel am Rand der Versammlung auch die Gewinne einer Tombola zum Wunstorfer Wirtschafts-Wochenende. Einkaufsgutscheine der Wunstorfer Werbegemeinschaft bekamen Manfred Truttnau (50 Euro) und Heinz-Helmut Schulze (30 Euro), Siegfried Kuntze darf zu zweit mit dem Boot zum Wilhelmstein fahren.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9kghd7mu15d72ldfd
Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung

Fotostrecke Wunstorf: Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung