Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
31 Starter spielen bei Doppelkopf-Pokal mit

Wunstorf 31 Starter spielen bei Doppelkopf-Pokal mit

31 Kartenspieler haben sich am Sonntag um die besten Preise beim 5. Steinhuder Doppelkopf-Pokal bemüht. Nach knapp fünf Stunden stand Carsten Teschner als Sieger fest. Initiator Thorben Rump erreichte den zweiten Platz, knapp vor Andreas Grün. Einen weiteren Sieger gab es aber auch noch.

Voriger Artikel
Tagestreffler schauen sich im Bundestag um
Nächster Artikel
K+S nimmt Werk in Kanada in Betrieb

Sie waren die besten Doppelkopf-Spieler: Thorben Rump (von links), Carsten Teschner und Andreas Grün.

Quelle: privat

Steinhude. Denn aus den Meldegeldern erhält die Steinhuder Randstundenbetreuung 285 Euro. Mehrere Sponsoren hatten so viele Pokale und Preise zur Verfügung gestellt, dass die Auswahl am Ende groß war. "Ich freue mich über die hohe Spendenbereitschaft und ein spannendes und intensives Turnier", sagte Rump nach der Veranstaltung, die im nächsten Jahr wieder eine Fotsetzung finden soll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x54ew5pe681gvk4ydhe
Blaue Container sind nun eine Kita-Außenstelle

Fotostrecke Wunstorf: Blaue Container sind nun eine Kita-Außenstelle