Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Popchor tritt nach einer Auszeit wieder auf

Wunstorf Popchor tritt nach einer Auszeit wieder auf

Nach einer selbst verordneten Auszeit präsentiert der Pop- und Gospelchor Singin' Friends sich wieder einmal in der Steinhuder Petruskirche. Am Sonntag, 4. Dezember, kommt ein Konzert natürlich nicht ganz ohne Weihnachtslieder aus, doch der Chor um Michael Hoppmann hat sich viel mehr vorgenommen.

Voriger Artikel
CDU will bei Wache und Platz keine Eile
Nächster Artikel
Ladendieb packt gestohlene Tasche voll

Die Singin' Friends aus Klein Heidorn geben ein Konzert in der Steinhuder Petruskirche.

Quelle: privat

Klein Heidorn/Steinhude. "Wir wollten unser Repertoire festigen und erweitern", gibt Hoppmann als den Grund dafür an, dass der Chor zwischenzeitlich keine Konzerte gegeben und den Probenraum bevorzugt hat. Nun bringen die Sänger Pop- und Gospelsongs mit in die Petruskirche, aber auch geistliche Chorliteratur. Zu deutschen Chorstücken kommen noch afrikanische Melodien, das alles in einer Mischung von Bekanntem und Werken, die der Chor sich jetzt neu erarbeitet hat.

Den Stand ihres Könnens und ihres Repertoires haben die Singin' Friends vor kurzem auch auf einer professionell produzierten Doppel-CD festhalten lassen. Das Werk unter dem Titel "Reflections" ist beim Konzert auch zum Preis von 15 Euro zu erwerben. Hoppmann hat den Pop- und Gospelchor im Jahr 2004 im Gesangverein Concordia  in Klein Heidorn gegründet.

Das Konzert beginnt um 16 Uhr, der Einlass beginnt eine halbe Stunde eher. Eintritt erhebt der Gospelchor dabei nicht.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe