Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Musik und Poesie zum Ende des Sommers

Wunstorf Musik und Poesie zum Ende des Sommers

Musik und Poesie zum Ende des Sommers gibt es am Sonntag, 18. September, beim kleinen Konzert in der Kapelle des Klinikums, Südstraße, zu hören. Veranstaltet wird es von Chorgesang in Luthe, der mit diesem Auftritt sein drittes Jahreskonzert bestreitet.

Voriger Artikel
Kita-Elterninitiative von Stadt enttäuscht
Nächster Artikel
Sonne zeigt sich gleich vierfach

Chorgesang in Luthe bestreitet sein drittes Jahreskonzert. In der Klinikumskapelle gibt es Musik und Poesie zum Ende des Sommers.

Quelle: Lange-Schönhoff

Wunstorf. Spätsommer, der Herbst wirft sein buntes Kleid über die Natur. Gelbe und braune Farben überall. Die Herbstsonne leuchtet, das Obst hängt an den Bäumen. Menschen genießen die wärmenden Sonnenstrahlen und sitzen in den Biergarten. Das Ende des Sommers sehen die Sänger von Chorgesang in Luthe poetisch und möchten das mit einem Konzert feiern.

Unter dem Motto "Die Liebe und das Meer" präsentieren die Sänger unter der Leitung von Snorre Björkson ein vielseitiges Programm. Texte von Bachmann bis Björkson, Musik von Bach bis Björkson und Songs von Bernstein bis Björkson seien im Repertoire, kündigt der Veranstalter an. Auch internationale Folklore von "Guantanamera" bis "Summer Wine" erwartet die Zuhörer.

Mitwirkende bei diesem spätsommerlichen Konzert sind: der Folklore-Chor Luthe, der Pop & Gospelchor Luthe, Ricarda Kannenberg und "Hans Albers". Das Konzert in der Klinikumskapelle beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Der Verein bittet am Ausgang der Kirche um Spenden für die Chorarbeit.

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt