Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kinder können auf dem Bau-Hof Deutsch lernen

Wunstorf Kinder können auf dem Bau-Hof Deutsch lernen

Das Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof an der Maxstraße ruft ein neues Angebot für die Sommerferien ins Leben. Vom 18. bis 22. Juli bieten Mitarbeiter und Ehrenamtliche erstmals eine Sprachwoche für Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren an.

Voriger Artikel
Messerstecher war kein Wunstorfer Patient
Nächster Artikel
Polizei findet Drogen und kleine Plantage

Das Bau-Hof-Team, Lutz Bornemann (von links), Julia Klapp, Dani Marchthaler, Carolin Oehlrich und Anna Weißkirchen, wirbt für die Ferien-Sprachwoche.

Quelle: privat

Wunstorf. Das Angebot richtet sich nicht nur an Teilnehmer, die die deutsche Sprache bisher kaum beherrschen. Es dürfen auch Kinder ohne Sprachschwierigkeiten mitmachen. Sie sollen als Vorbild dienen. Geplant sind vier Gruppen, die jeweils von einer Fachkraft durch die Woche begleitet werden. In vier Workshops geht es um die Themen Klettern, Tiere, Kochen und Bauen. Daraus erstellt jeder Teilnehmer sein eigenes Bau-Hof-Sprachbuch, in dem das neue Wissen in Bildern und Texten festgehalten wird.

Was sie in den vier Tagen gelernt haben, dürfen die Kinder dann am Freitag ihren Eltern und Besuchern stolz präsentieren. "Ziel der Sprachwoche ist, dass die Kinder und Jugendlichen mit Spaß die deutsche Sprache
entdecken und ihren Wortschatz erweitern", sagt Dani Marchthaler, Leiterin des Bau-Hofs. So sollen Ängste abgebaut werden, die durch Sprachbarrieren entstehen. Dabei stehe das spielerische Lernen und der Spaß im Vordergrund. Aber auch neue Freunde sollen gefunden und das Selbstbewusstsein gestärkt werden. Dani Marchthaler hofft darauf, dass die Kinder zukünftig zu den regelmäßigen Besuchern des Bau-Hofs zählen.

Schon jetzt wird die Einrichtung von Flüchtlingskindern, Jugendlichen und Eltern verschiedener Nationalitäten genutzt. Großer Nachfrage erfreut sich die Fahrradwerkstatt. Immer wieder stehen dort Familien, die gerne ein Fahrrad hätten und bereit sind, dies wieder fahrtauglich  zu machen. Doch um diesen Wünschen schnell nachkommen zu können, bedarf es dringend weiterer Helfer.

Anmeldung zur Ferien-Sprachwoche und weitere Informationen erteilt das Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof unter Telefon (05031) 74076. Dort könne sich auch Helfer für die Fahrradwerkstatt melden.

Zentrum feiert ein Hoffest

Kennenlernen, Ausprobieren und Mitmachen heißt es beim Hoffest am Sonntag, 29. Mai. Von 14 bis 17 Uhr stellt das Team des Kinder- und Jugendzentrums Der Bau-Hof sein umfangreiches Angebot vor.
Besucher können im Seilgarten klettern, Schäfchen filzen oder ihre Geschicklichkeit in einem Parcours beweisen. Eine Ziegenkutsche fährt übers Gelände und Ponys drehen ihre Runden. Außerdem stehen Bauaktionen, Schmieden und eine Kettcar-Ralley auf dem Programm. Am Lagerfeuer kann Stockbrot gebacken werden. Außerdem gibt es bei dem Fest Pizza aus dem Holzbackofen, ein großes Kuchenbuffet und Getränke.nan

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft