Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Netto-Markt wird grundlegend modernisiert

Wunstorf Netto-Markt wird grundlegend modernisiert

Der Netto-Markt an der Hannoverschen Straße wird grundlegend erneuert und modernisiert. Vom 1. August bis zum 13. September wird die Filiale geschlossen, teilte Unternehmenssprecher Jakob Neumann mit. Einen Bäcker im Eingangsbereich wird es nach dem Umbau aber nicht mehr geben.

Voriger Artikel
Ferienkinder entdecken die deutsche Sprache
Nächster Artikel
Kind wird bei Auffahrunfall leicht verletzt

Der Netto-Markt an der Hannoverschen Straße muss modernisiert werden. Der Laden schließt für sechs Wochen.

Quelle: Lange-Schönhoff

Wunstorf. Immer wieder gab es Gerüchte, das Geschäft an der Hannoverschen Straße würde schließen. Auch die Angestellten konnten den besorgten Kunden keine Auskunft über die Zukunft des Lebensmittelmarktes geben. Nachdem bereits 2014 der NP-Markt an der Blumenauer Straße aus wirtschaftlichen Gründen schließten musste, befürchteten die Kunden nun, Bewohner der Oststadt müssten künftig ganz ohne Einkaufsmarkt auskommen.

Nun gibt das Unternehmen Entwarnung. Aber dass der Markt  für sechs Wochen schließen muss, stößt bei einigen Kunden auf wenig Gegenliebe. Kunde Manfred Riehl bedauert, die Information zur Schließung des Ladens sei zu kurzfristig gewesen. Die Umbaumaßnahme sei sicher schon länger bekannt gewesen. Nun werde die Zeit knapp, um wenigstens eine Grundversorgung zu sichern. Die Dummen seien die Älteren, denn sie müssten beschwerliche Wege über die Schranke oder durch den Bahnhof auf sich nehmen, um ein Brötchen oder die gewohnte Zeitung zu kaufen, beklagte er.  

Das Geschäft entspreche nicht mehr dem modernen Netto-Konzept, werde darum modernisiert, teilte das Unternehmen mit. "Um unseren Kunden in Wunstorf und Umgebung auch künftig eine optimale Nahversorgung in einer angenehmen Einkaufsatmosphäre bieten zu können, bekommt der Markt unser modernes Filialkonzept", informierte Jakob Neumann. Der Großumbau finde auch unter energetischen Gesichtspunkten statt. Kühlanlagen und auch Beleuchtung werden ausgetauscht und durch energiesparende und fortschrittliche Technik ersetzt.

Mit dem Umbau des Eingangsbereiches hat das Unternehmen vor einigen Wochen begonnen. Für die Kunden gab es bisher keine Einschränkungen. Der Verkauf lief unverändert weiter. Für den Bäcker im Eingangsbereich dagegen gebe es keinen Ersatz, teilte Neumann mit. Er habe sich aus eigener Initiative einen anderen Standort gesucht.

doc6qnt6g9znvk120w0fbr3

Der Netto-Markt an der Hannoverschen Straße muss modernisiert werden. Der Laden schließt für sechs Wochen.

Quelle: Lange-Schönhoff

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft