Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Zwei Diven liefern sich heftigen Zickenkrieg

Wunstorf Zwei Diven liefern sich heftigen Zickenkrieg

Die Rechnung des Kulturrings ist nicht aufgegangen. Die bekannten Fernsehschauspielerinnen Désirée Nick und Manon Straché sollten das Publikum zum Auftakt der 65. Spielzeit ins Stadttheater locken. Doch nur etwa 200 Besucher wollten sich Anton Burges Schauspiel "Bette & Joan" ansehen.

Voriger Artikel
Fahrer alkoholisiert unterwegs
Nächster Artikel
Wichtel-Aktion findet großen Zuspruch

Gardrobengespräche: Die alternden Diven Joan Crawford (Désirée Nick, links) und Bette Davis (Manon Straché) liefern sich auf der Bühne des Stadttheaters einen Zickenkrieg.

Quelle: Rita Nandy

Wunstorf. Überzeugend schlüpfte Desirée Nick,  stilsicher gekleidet und mit divenhaften Allüren, in die Rolle von Hollywood-Legende Joan Crawford. Hingegen war es schon schwieriger Manon Straché mit ihrer teils derben Sprache den biestigen Star Bette Davis abzunehmen. Beide lieferten sich am Sonnabendabend auf der Bühne eine heftigen Zickenkrieg.

Die alternden Schauspielgrößen mussten sich für die Dreharbeiten des Films "Was geschah wirklich mit Baby Jane" zusammenraufen. Ihr Ruhm verblasste, und beide brauchten das Geld. Dennoch liefern sie sich am Set in der Gardrobe einen heftigen Schlagabtausch. Mit zahlreichen verbalen Angriffen und auch fiesen Einfällen machen die beiden aus ihrer gegenseitigen Abneigung keinen Hehl. Aber die Oscarpreisträgerinnen zeigen sich auch eindrucksvoll von ihrer verletzlichen Seite.

Für Andrea Remmers war nicht das Stück für den Besuch des Stadttheaters ausschlaggebend. Sie sei wegen der beiden Schauspielerinnen gekommen, sagt die Wunstorferin. "Man kennt sie sonst nur aus dem Fernsehen." Ihr gefiel das Stück ebenso gut wie auch Sitznachbarin Heike Hein. "Die beiden fesseln einen richtig", zeigte sich die Wunstorferin überrascht darüber, wie schnell der Vorhang für die Pause gefallen ist. Aber nach der Vorstellung waren auch enttäuschte Stimmen zu hören, die sich von dem Stück mehr versprochen hatten.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9kghd7mu15d72ldfd
Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung

Fotostrecke Wunstorf: Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung