Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Bundestag informiert auf dem Alten Markt

Wunstorf Bundestag informiert auf dem Alten Markt

Kann der Bundestagspräsident jemanden aus der Sitzung werfen? Und wer sitzt im Parlament eigentlich wo? Fragen wie diese lassen sich noch bis Mittwoch im Infomobil des Deutschen Bundestages klären, der auf dem Alten Markt zu Gast ist. Am Montag war auch der Abgeordnete Hendrik Hoppenstedt mit dabei.

Voriger Artikel
Viele Räder sind schlecht beleuchtet
Nächster Artikel
Rechtsmedizinerin gibt spannende Einblicke

Informationen im Bundestagstruck (von links): Abgeordneter Hendrik Hoppenstedt und die Bundestagsmitarbeiter Michael Kresin, Heribert Molitor und Monika Scheele-Knight.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. "Man muss nicht jedes Detail eines Gesetzgebungsverfahrens kennen, um ein guter Demokrat zu sein", sagt der CDU-Politiker. "Aber die Leute sollten schon trennen können, dass das Parlament noch lange kein Gesetz beschlossen hat, nur weil die Regierung über das Thema debattiert."

"Wir sind mit dem Mobil in 60 Städten im Jahr unterwegs und haben eigentlich immer gute Resonanz", sagt Heribert Molitor von der Bundestagsverwaltung. Außer Broschüren und Filme zu erhalten können kleine und große Besucher auch an einem Quiz teilnehmen.

Am Montag nutzen auch Neuntklässler des Stadthäger Ratsgymnasiums die Gelegenheit und hörten einen Vortrag, weitere Klassen haben sich angesagt. Das Infomobil ist am Dienstag von 9 bis 18 Uhr und am Mittwoch von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe