Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Abrissarbeiten haben begonnen

Wunstorf Abrissarbeiten haben begonnen

Die Abrissarbeiten für das Neubauprojekt "Wohnen mit Ambiente" haben begonnen. Garagen wurden abtransportiert. Bauarbeiter entfernen derzeit alte Platten an den Häusern Am Alten Markt 26/28.

Voriger Artikel
Letztes Hafenfest der Saison
Nächster Artikel
Radmarathon ist "Sahnestück des Nordens"

Viktor Wolf entfernt in der ehemaligen Massagepraxis am Alten Markt Spanplatten.

Quelle: Rita Nandy

Wunstorf. Bauarbeiter Gerd Köberle rückt der Außenfassade, einer Mischung aus Schiefer- und Asbestplatten, zu Leibe. Sein Kollege entfernt in der Zwischenzeit Spanplatten im Nachbarhaus. Zwei Wochen kalkuliert Köberle in etwa für die Abrissarbeiten ein.

Dabei werden auch die Graffitikunstwerke an der Hauswand der ehemaligen Massagepraxis verschwinden, sehr zum Bedauern von Leser Klaus-Jürgen Maurer. "Wir haben in Wunstorf das Glück Sprayer zu haben, die ihr Handwerk offensichtlich verstehen." Ein Erhalt ist aber nicht möglich. "Das sind Asbestplatten", gibt Köberle zu bedenken. Ein Abbau in einem Stück sei kaum möglich, weil die Schrauben versiegelt und die Platten stark verschraubt sind.

Durch die Bauarbeiten ist der Verkehr in den nächsten 14 Tagen eingeschränkt. Die Zufahrt über den Alten Markt zur Sophienstraße ist auch für Radfahrer und Fußgänger gesperrt, ebenso wie der Gehweg vor den Häusern am Alten Markt 26/28.

Auf dem Gelände entstehen 13 Eigentumswohnungen mit einer Größe von 79 bis 162 Quadratmetern. Der Wohnkomplex soll Mitte nächsten Jahres bezugsfertig sein. Vertriebspartner ist der Wunstorfer Bauverein.

doc6qvysq8xg3a24ybtikv

Fotostrecke Wunstorf: Abrissarbeiten haben begonnen

Zur Bildergalerie

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft