Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bahnfahrer müssen gut zu Fuß sein

Wunstorf Bahnfahrer müssen gut zu Fuß sein

Am Bahnhof Wunstorf stehen die Aufzüge derzeit still. Grund ist ein Wasserschaden durch starken Regenfall Ende Mai. Mobilitätseingeschränkte Personen müssen darum einen Umweg über Hannover in Kauf nehmen.

Voriger Artikel
Jeder Flüchtling erhält ein Sprachbuch
Nächster Artikel
Spielzeugmuseum zeigt Krieg im Kinderzimmer

Die Aufzüge am Bahnhof Wunstorf sind seit Ende Mai defekt.

Quelle: Christiane Lange-Schönhoff

Wunstorf. Eine Leserin, sie möchte ihren Namen nicht nennen, ist erbost. Die in ihrer Mobilität eingeschränkte Frau plant, am Donnerstag nach Bremen zu reisen. Das Gleis ist derzeit allerdings nur über Treppenstufen erreichbar. Eine Hürde, die sie nicht ohne Hilfe meistern kann. Bei der Hotline der Deutschen Bahn für Menschen mit Handicap (Telefon 01806 - 512512, täglich erreichbar von 6 bis 22 Uhr) erhielt sie die Auskunft, dass es in Wunstorf kein Personal gibt, das ihr behilflich sein könnte. Ihr bleibe nur die Alternative über Hannover zu reisen, äußert sich die Bahnkundin verärgert.

An kleineren Bahnhöfen stehe kein Personal zur Verfügung, sagt Angelika Theidig, Pressesprecherin der Bahn. "Es ist sehr bedauerlich", entschuldigt sie sich für den schlechten Service. Doch schon in der nächsten Woche soll Abhilfe geschafft werden. Dann werden die notwendigen Ersatzteile für die Reparatur der Aufzüge erwartet. Läuft alles nach Plan, könnten die Aufzüge zum Wochenende wieder ordnungsgemäß funktionieren.

doc6q9ur1ne1ph108r1r70r

Die Aufzüge am Bahnhof Wunstorf sind defekt.

Quelle: Christiane Lange-Schönhoff

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl85usc0ug1kqfvnj00
Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt über Bau am Barnemarkt