Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Die Dynamik im Handel fehlt noch

Wunstorf Die Dynamik im Handel fehlt noch

Marktkauf hat es vorgemacht: Seine Investition in einen Neubau sollte an der Hagenburger Straße eigentlich Schule machen. Weitere Dynamik hat er in dem Fachmarktstandort aber noch nicht wirklich ausgelöst.

Voriger Artikel
Alter Standard schwer zu halten
Nächster Artikel
Gehölze werden entfernt

Der frühere Marktkauf-Technikmarkt ist ebenso noch zu haben wie der ehemalige Euronics-Markt.Sokoll (2)

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Die Marktkauf-Mutter Edeka versucht noch immer erfolglos, das Gebäude des früheren Technikmarktes in die Hände eines neuen Eigentümers zu bringen. Und der Obi-Markt gegenüber ist für heutige Maßstäbe recht klein geworden.

Dann gibt es noch den früheren Euronics-Elektronikmarkt kurz vor der Stadtgrenze, der auch schon lange leer steht. „Es gab dort schon einige Mietinteressenten“, sagt der städtische Wirtschaftsförderer Uwe Schwamm. „Wir können dort aber nur Waren zulassen, die nicht in die Innenstadt gehören.“

Um den zweiten Fachmarktstandort neben dem florierenden Bereich an der Industriestraße zu stärken, wünscht Schwamm sich vor allem wieder einen Elektronikmarkt und einen gestärkten Baumarkt - auch wenn sich im Moment noch nicht abzeichnet, dass diese Wünsche bald wahr werden.

Generell sagt Schwamm, dass Leerstände in Wunstorf kein Dauerzustand sein müssen. „Jede frei stehende Immobilie in Wunstorf kann zum richtigen Preis vermietet werden.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates

Das sind neuen Mitglieder des Stadtrates

doc6rl83fl8fmfdcyu6ny0
Richtkranz hängt in der Passagierabfertigung

Fotostrecke Wunstorf: Richtkranz hängt in der Passagierabfertigung