Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Polizei ermittelt wegen Asbestarbeiten

Wunstorf Polizei ermittelt wegen Asbestarbeiten

Wurden Asbestplatten nicht sachgemäß behandelt? Diesem Verdacht ging die Polizei am Dienstag nach und stellte fest, dass offensichtlich der Umgang mit dem Material nicht so sorgfältig, wie erwartet, bei einer Sanierung in Luthe erfolgte.

Voriger Artikel
Junges Theater überzeugt mit Persiflage
Nächster Artikel
Stadt ehrt ihre besten Schüler

Polizei leitet Ermittlungsverfahren wegen Asbestarbeiten ein.

Quelle: Markus Holz

Luthe. Derzeit entfernt eine Firma an einem Wohnhaus die asbesthaltigen Dachplatten. Beim Entsorgen in einen Behälter ist es offensichtlich zu dem nicht sachgemäßen Umgang gekommen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Umgangs mit Abfällen ein. Die Staatsanwaltschaft hat nun über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Das Strafmaß, das im Umweltstrafrecht Paragraf 326, Absatz 1, geregelt wird, sieht bei unerlaubtem Umgang mit gefährlichen Abfällen eine Freiheits- oder Geldstrafe vor.

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7wpk6v2aq34d0hd8
DLRG sucht eine neue Bleibe

Fotostrecke Wunstorf: DLRG sucht eine neue Bleibe