Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Stadt verschickt Zusagen für Kita-Plätze

Wunstorf Stadt verschickt Zusagen für Kita-Plätze

Für das Kindergartenjahr 2016/2017 hat die Stadt in dieser Woche die ersten Platzzusagen an die Eltern geschickt. Berücksichtigt wurden Jungen und Mädchen, die bis Jahresende einen Platz benötigen. Eltern, die ihren Platzbedarf erst für Januar 2017 angemeldet haben, erhalten ab Oktober Bescheid.

Voriger Artikel
Schröder gibt Leitung der Ju-52-Halle ab
Nächster Artikel
Glashaus-Kunst geht in ein Finale

Die Kita St. Gertrud an der Heinrichstraße bietet Jungen und Mädchen auch ein weitläufiges Außengelände zum Spielen und Toben.

Quelle: Lange-Schönhoff

Wunstorf. In den nächsten Wochen werde sich bei der Platzvergabe noch einiges bewegen. Weitere freie Plätze ergeben sich, wenn feststehe, wie viele von den so genannten "Kann-Kindern" in die Schule wechselten, teilte Stadtsprecher Hendrik Flohr mit. Diese Plätze werden voraussichtlich erst im Juni vergeben. Eltern, deren Kinder in diesem Jahr keinen Kita-Platz bekommen haben, stehen auf einer Warteliste. Sie werden benachrichtigt, sobald ein Platz frei wird.

Mit der Kindertagespflege bietet das Familienservicebüro der Stadt Eltern, die für ihr Kind keinen Krippenplatz bekommen haben, eine gute Alternative an. Dabei übernehmen Tagespflegepersonen die Betreuung. Dieses Angebot, so Flohr, entspreche einem Kinderkrippenplatz und sei auch für die Betreuung von Hortkindern möglich.

Eltern, die Fragen zur Vergabe von Kitaplätzen haben, sollten diese zuerst an die Leiterin der Erstwunsch-Kindertagesstätte richten. Informationen zu weiteren Betreuungsangeboten gibt es beim Familienservicebüro der Stadt unter (05031) 101393.

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9kghd7mu15d72ldfd
Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung

Fotostrecke Wunstorf: Schüler erhalten Tipps zur Berufsorientierung