Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Trial spielt Blues auf Stilles Hof

Wunstorf Trial spielt Blues auf Stilles Hof

Zur Blues-Nacht lädt Christian Stille auf seinen Hof am Luther See ein. Die Band Trial aus Wunstorf spielt am Freitag, 30. September, ab 20 Uhr handgemachten Blues. Einlass ist ab 19 Uhr. Für Getränke ist gesorgt. Die Bluesformation ist zum zweiten Mal im alten Kuhstall zu Gast.

Voriger Artikel
Party läutet Abriss auf Sölter-Gelände ein
Nächster Artikel
Schüler stellen Medien-Projekt vor

Trial spielt bei der Blues-Nacht auf Stilles Hof.

Quelle: privat

Luthe. Trial, das sind starke Stimmen, mitreißende Instrumental-Soli und groovende Rhythmen: Rainer Busch-Wegert (Rhythmusgitarre), Günther Steinberg-Kawentel (Sologitarre), Jürgen Duensing (Bass und Gesang) und Sänger Franz-Josef Domke beleben seit mehr als vier Jahrzehnten in unterschiedlichen Formationen die Wunstorfer Musikszene.

"Vor ein paar Jahren haben wir dann die gemeinsamen Wurzeln unserer Musik gefunden, den Blues", freut sich Busch-Wegert. Die Trial-Musiker beschränken sich aber nicht nur auf die Interpretation legendärer Blues-Titel, wie "St. Louis Blues" und dem "Hesitation Blues".

Blues-Rythmen finden Trial auch in "Revolution" von den Beatles, "Honky Tonk Woman" von den Stones oder in Bruce Springsteens "The River". Ein Großteil der westlichen populären Musik sei mit dem Blues verwandt oder basiere auf ihm. Trial biete ein Spektrum davon, verspricht Sänger Franz-Josef Domke.

Der Eintritt kostet 5 Euro. Christian Stille bittet darum, den Vorverkauf in der Storchen-Apotheke an der Hauptstraße zu nutzen oder Karten telefonisch unter (05031) 71548 zu bestellen. Der Erlös wird für den Tagestreff für Wohnungslose gespendet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates

Das sind neuen Mitglieder des Stadtrates

doc6rnb2svr9qpa78svfpo
Feuerwehr übt an Großenheidorner Straße

Fotostrecke Wunstorf: Feuerwehr übt an Großenheidorner Straße