Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Diebe nehmen gezielt teure Autoteile mit

Hagenburg Diebe nehmen gezielt teure Autoteile mit

Gleich sechs Wagen haben Autoknacker in der Nacht zu Dienstag in Hagenburg aufgebrochen. Die Polizei geht von einer organisierten Bande aus.

Voriger Artikel
Umbau am Hafen verzögert sich
Nächster Artikel
Polizei warnt vor Kaffeefahrt

Die Polizei vermutet, dass es sich bei den Dieben um eine organisierte Bande handelt.

Quelle: Symbolfoto

Wunstorf. Abgesehen hatten es die Täter ausschließlich auf teure Autos. Am Feldend brachen sie einen BMW auf, an der Hainholzstraße zwei VW, am Hopfengarten einen Mercedes und am Reinhardsweg ein weiteres Fahrzeug.

Die Vorgehensweise sei jedesmal gleich gewesen, sagt die Polzei: Zunächst schlugen die Täter die Fensterscheibe der Beifahrertür ein und schafften es dann, die Tür zu entriegeln. Im Innenraum machten sich die Autoknacker dann am Cockpit zu schaffen. Mal stahlen sie einen Airbag, mal ein Lenkrad, dann wieder ein CD-Radio und einen Bordcomputer.

Der Schaden ist beträchtlich, die genaue Höhe steht nach Angaben der Polizei aber noch nicht fest. „Die Bestellliste war wohl lang“, vermutet Oberkommissar Dieter Kappmeier, der von einer organisierten Bande ausgeht, „die hier eingefallen ist“. So gebe es Werkstätten, die kaputte Autos aufkaufen und dann nach günstigen Ersatzteilen suchen, um die Wagen teuer weiterverkaufen zu können, erklärt Kappmeier.

Als Tatzeitpunkt vermutet der Oberkommissar die „Tiefschlafphase“ zwischen Mitternacht und 5 Uhr, bevor die ersten Berufstätigen sich auf den Weg zur Arbeit machen. Wer Hinweise zu den Vorfällen geben kann, sollte sich mit der Polizei in Hagenburg unter Telefon (05033) 6655 in Verbindung setzen.

von Matthias Berger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft