Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Eberhardt bringt Trikot der Roten

Wunstorf Eberhardt bringt Trikot der Roten

Ein eigenes 96-Trikot für Steinhude. Am Donnerstag konnte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt den Grundschülern in Steinhude das neue Trikot samt Unterschriften der Spieler überreichen und erfüllte ihnen damit einen Wunsch, der nach einem Gastspiel von 96 beim 1. FC Wunstorf aufkam.

Voriger Artikel
Neuer Frachtraumsimulator dient der Ausbildung
Nächster Artikel
Altstadtfest lockt mit Musik und Entenrennen

Schulleiterin Anette Wiborg hält das Trikot von Hannover 96 hoch, Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt zeigt die Autogrammkarten. Zur Begrüßung sangen sie Schüler die 96-Hymne „Alter Liebe“.

Quelle: Tugendheim

Steinhude. Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt hat gestern der Grundschule Steinhude ein Trikot mit Unterschriften der Bundesliga-Fußballspieler von Hannover 96 überreicht. Die Schule ist seit März 2010 Partnerschule der 96er.

Damit geht das Kapitel der Bürgermeister und die Trikotfrage zu Ende. Begonnen hatte es beim Gastspiel der Bundesliga-Profis beim 1. FC Wunstorf Mitte Juli. Eberhardt hatte sich dazu ein 96-Trikot mit Unterschriften übergestreift. Das kritisierte ein Leser in einem Brief an die Leine-Zeitung. Was zu der Zeit nicht bekannt war: Eberhardt hatte das rote Trikot vom heimischen 1. FC bekommen verbunden mit der Bitte, es zu dem Spiel zu tragen. Anschließend schenkte er der der IGS, ebenfalls Partnerschule von 96. Das weckte auch in Steinhude den Wunsch nach einem solchen Trikot.

Also schrieb die Stadt an 96-Präsident Martin Kind. Der ließ sich nicht lange bitten und schickte eines der Trikots im neuen 96-Rot mit Unterschriften auch der gerade verpflichteten Spieler. Dazu packte der Verein zur Freude der Schüler noch etliche Autogrammkarten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft