Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Entlastung kommt nicht automatisch an

Wunstorf Entlastung kommt nicht automatisch an

Die angekündigte Senkung der Regionsumlage wird für Wunstorf wohl nur geringe Entlastungen mit sich bringen. "Wenn die Region die Umlage senkt, führt das nicht immer automatisch auch für Wunstorf dazu", betonte Stadtsprecher Alexander Stockum.

Voriger Artikel
Umweltsünder auf frischer Tat ertappt
Nächster Artikel
Tanzsparte bietet Discofox-Workshop an

Eine gesenkte Regionsumlage kommt nicht automatisch auch im Wunstorfer Rathaus an.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. Der eigene Anteil hänge nämlich auch von erhaltenen Schlüsselzuweisungen und der Steuerkraft ab, auch im Vergleich zu anderen Regionskommunen. Wenn die Regionsversammlung den neuerlichen Entlastungsschritt von 17 Millionen Euro beschließt, ergibt sich für ihre wichtigste Einnahme insgesamt seit 2012 eine Entlastung um jährlich 106 Millionen Euro für alle Städte.

Wunstorf aber hat 2013 18,4 Millionen Euro gezahlt und musste in den beiden Folgejahren jeweils eine gute Million Euro mehr nach Hannover überweisen. Dieses Niveau, 19,9 Millionen, wird auch für 2017 erwartet, für 2018 sind wegen der sinkenden Gewerbesteuereinnahmen aber nur 19,2 eingeplant. Möglicherweise muss das jetzt auf knapp unter 19 Millionen Euro korrigiert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden