Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
DHB-Restvermögen geht an das DRK

Wunstorf DHB-Restvermögen geht an das DRK

Ende des Jahres 2015 hatte sich der Ortsverband Wunstorf des DHB-Netzwerkes Haushalt aufgelöst. Das Restvermögen von 400 Euro haben die ehemalige Kassenwartin Renate Renner und die ehemalige Vorsitzende Heidi Tiedt nun an das DRK Wunstorf übergeben.

Voriger Artikel
Naturerlebnisbad öffnet am 29. April wieder
Nächster Artikel
Feuerwehr hilft mit Drehleiter im Nachbarort

Jörg Rothbart vom DRK nimmt das Geld von den ehemaligen DHB-Damen Renate Renner (zweite von rechts) und Heidi Tiedt entgegen.

Quelle: Christiane Lange-Schönhoff

Wunstorf. Leider sei es nicht gelungen, einen neuen Vorstand zu finden. Nun sei das vorgeschriebene Liquidationsjahr vorüber und der Verein im Vereinsregister gelöscht. Nun sei der Verein DHB-Netzwerk Haushalt Geschichte, bedauerten die Vorstandsdamen. "Wir  freuen uns aber, dass diese Spende nutzbringend verwendet werden kann", betonen sie.

Jörg Rothbart, Vorsitzender des DRK Wunstorf, bedankte sich für Zuwendung. "Wir werden das Geld für die Anschaffung neuer Bekleidung und für Projekte in der Jugendarbeit nutzen", sagte er.

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wcpmg46juhsbmqij96
Wunstorfs Kastanienbäume sind krank

Fotostrecke Wunstorf: Wunstorfs Kastanienbäume sind krank