Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Einbruchsversuch: Polizei schnappt Verdächtigen

Grossenheidorn Einbruchsversuch: Polizei schnappt Verdächtigen

Zwei Männer haben am Donnerstagabend versucht, in die Schlachterei-Filiale am Netto-Markt einzubrechen, wurden aber gestört. Auf der Flucht fasste die Polizei einen Verdächtigen, der in Braunschweig in einer Flüchtlingsunterkunft lebt.

Voriger Artikel
SVG, TuS und Luther Schützen bekommen Geld für Bauprojekte
Nächster Artikel
Zwei Trickdiebe ergaunern Armbanduhr

Die Polizei sucht nach Zeugen.

Quelle: Symbolbild

Grossenheidorn. Grossenheidorn. Zahlreiche Streifenwagen waren am Donnerstagabend an einer Fahndung nach zwei mutmaßlichen Einbrechern beteiligt. Ein Zeuge hatte um kurz nach 22 Uhr die Polizei informiert, weil er zwei verdächtige Männer beobachtete. Die dunkel gekleideten Männer versuchten, in die Fleischerei-Filiale am Netto-Markt an der Dorfstraße einzubrechen. Offenbar fühlten sie sich aber gestört und flüchteten über den Bordenauer Weg. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Streifenbeamte entdeckten kurze Zeit später einen Mann, der sich am Bordenauer Weg in einem Garten versteckte. Sein Komplize blieb indes verschwunden.

Im Rucksack des Mannes fand die Polizei kein Diebesgut. Bei der Überprüfung der Personalien stellte die Polizei fest, dass der 34-jährige Kosovo-Albaner in einer Flüchtlingsunterkunft in Braunschweig registriert ist. Nach Feststellung der Personalien wurde der Mann weder auf freien Fuß gesetzt.

von Albert Tugendheim

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Albert Tugendheim

doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft