Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Zwei Einbrüche beschäftigen Polizei

Wunstorf Zwei Einbrüche beschäftigen Polizei

Zwei Einbrüche in zwei Wunstorfer Dörfern beschäftigen die Polizei. In Klein Heidorn gingen die Täter ein Zweifamilienhaus in der Straße Am Hasenloch an, in Steinhude ein Einfamilienhaus Am Friedhof.

Voriger Artikel
Verjüngung zahlt sich für Kanu-Club aus
Nächster Artikel
Aggelidis soll für Liberale in den Bundestag

Einbruch: Symbolbild

Quelle: imago stock&people

Klein Heidorn/Steinhude. Der Steinhuder Einbruch kann zeitlich sehr genau eingeordnet werden, denn der Bewohner befand sich im Haus, als der oder die Täter gegen 18.40 Uhr das Toilettenfenster im Erdgeschoss aufhebelten und einstiegen. Dort blieben sie nicht lange: Als sich der Bewohner im Obergeschoss bewegte und sie ihn bemerkten, ergiffen sie sofort die Flucht.

Mehr Erfolg hatten die Einbrecher, die, ebenfalls am Montag, zwischen 7 und 19.45 Uhr Am Hasenloch in Klein Heidorn einstiegen. Offenbar sei es ihnen gelungen, eine Außenjalousie hochzudrücken und das Fenster dahinter aufzuhebeln, berichtet die Polizei. Sie erbeuteten Geld und Schmuck.

In beiden Fällen hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Wer Angaben zu einer der Taten machen kann, sollte sich unter Telefon (05031) 9530115 im Wunstorfer Komissariat melden.

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wsnpc26jsylmj1sdq
30. Geburtstag: Auetaler und Johanniter feiern

Fotostrecke Wunstorf: 30. Geburtstag: Auetaler und Johanniter feiern