Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Eltern werden zu früherem Ende der GWS befragt

Wunstorf Eltern werden zu früherem Ende der GWS befragt

Bei einem Elterninformationsabend sind in der Graf-Wilhelm-Schule (GWS) am Montagabend die Zukunftsperspektiven der Schule diskutiert worden. Dabei ging es auch um die Überlegung, sie schon eher als geplant zu schließen. Der Schulelternrat will in den nächsten Wochen ein Meinungsbild dazu einholen.

Voriger Artikel
Hat ein Wolf dieses Kalb getötet?
Nächster Artikel
Gedenkstein erinnert an Guernica-Angriff

Vor zwei Jahren sind die letzten Hauptschüler an der Graf-Wilhelm-Schule verabschiedet worden. Bald soll auch der Realschulzweig eingestellt werden, der seit zwei Jahren keine neuen Schüler mehr aufgenommen hat.

Quelle: Sven Sokoll

Steinhude. In der Schule sind derzeit noch die Realschul-Jahrgänge 7 bis 10 verblieben, deren Schüler nach dem Ratsbeschluss noch bis zum Ende im Steinhuder Schulzentrum unterrichtet werden sollen. Allerdings gibt es Bedenken, wie der Unterricht für immer weniger Schüler noch organisiert werden kann. Die Landesschulbehörde hat zumindest zugesagt, die notwendige Versorgung bereitzustellen. "In diesem und wohl auch im nächsten Jahr läuft es auch noch", sagt die Schulelternratsvorsitzende Stefanie Desch. Doch schon jetzt bei etwa 140 Schülern müssen viele Fachlehrer zwischen unterschiedlichen Schulen pendeln.

Der Elternrat hat sich in der Frage einer früheren Schließung noch nicht festgelegt und will die ausgefüllten Fragebogen bis zu den Osterferien auswerten. Der Verwaltungsausschuss der Stadt hat am Montag auch schon über die Frage gesprochen. "Wir stehen zu unserem Wort, dass die Schule bis zum Schluss bleibt", betonte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt. Nur bei einer deutlichen Mehrheit der Eltern für einen anderen Kurs wolle man davon abrücken.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden