Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Rothämel durchschneidet Band zu IGS-Neubau

Wunstorf Rothämel durchschneidet Band zu IGS-Neubau

Viel Neues gab es am Freitagnachmittag beim Tag der offenen Tür in den Räumen der Evangelischen IGS zu sehen. Im Mittelpunkt standen aber nicht nur die vielen Viertklässler, die vielleicht nach den Sommerferien neu an der Schule lernen werden. Auch den Neubau-Trakt konnte die Schule präsentieren.

Voriger Artikel
Gernika: Arbeitskreis gibt Publikation heraus
Nächster Artikel
Grüne pflanzen Bäume an Skateranlage

Schulleiterin Elke Helma Rothämel eröffnet beim Tag der offenen Tür den Zugang zum Neubau.

Quelle: Sven Sokoll

Wunstorf. "Den letzten zwei Jahrgängen habe ich vergeblich versprochen, dass sie mit den neuen Räumen eingeschult werden. Jetzt klappt es", sagte Schulleiterin Elke Helma Rothämel erleichtert, die zur Feier des Tages ein Band durchschnitt. Führungen durch den Gebäudetrakt wurden angeboten, den die Schule nach den Osterferien nutzen will. Außer Klassenräumen beherbergt er auch einen Andachtsraum und eine Mensa am neuen Haupteingang, die mit dem bisherigen Caterer gleich mit in Betrieb gehen soll.

Stolz zeigte Rothämel auch den bereits sanierten Trakt mit naturwissenschaftlichen Fachräumen im Altbau - vor allem das Chemielabor für selbständige Schülerarbeit, das nicht viele Schulen in dieser Art vorzuweisen haben.

doc6u3nnm99481y5k1ki3t

Fotostrecke Wunstorf: Rothämel durchschneidet Band zu IGS-Neubau

Zur Bildergalerie

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wa63j9o7f7gxlmv1vq
Rekordpraktikanten gastieren in Bootswerft

Fotostrecke Wunstorf: Rekordpraktikanten gastieren in Bootswerft