Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr erneut wegen Wasserleitung im Bad

Wunstorf Feuerwehr erneut wegen Wasserleitung im Bad

Die Ortsfeuerwehr Wunstorf musste am Mittwoch um 4 Uhr erneut zum Hallenbad Wunstorf Elements ausrücken, weil ein Brand gemeldet wurde. Wiederum stellte sich aber heraus, dass nur eine Heißwasserleitung im Keller undicht war.

Voriger Artikel
Flugkraft-Festival geht in die Innenstadt
Nächster Artikel
Netzwerk verhilft Senioren zu Bewegung

Die Feuerwehr muss erneut wegen einer geplatzten Leitung ins Hallenbad fahren.

Quelle: Christian Elsner / Symbolbild

Wunstorf. Zwölf Feuerwehrleute und eine Polizeistreife waren im Einsatz. Der Geschäftsführer der Bäderbetriebe, Andreas Saars, bedauerte den neuerlichen nächtlichen Feuerwehreinsatz. Er betonte aber, dass das Leitungssystem insgesamt in einem ordentlichen Zustand sei. "Eine Materialermüdung kann man nicht immer erkennen."

Im März war eine Dichtung an einer Zuleitung zu den Duschen defekt gewesen, dieses Mal handelte es sich um eine Leitung zum Nichtschwimmerbecken, an der ein Kugelgelenk undicht geworden ist. "Und unsere sensible Brandmeldeanlage schlägt dann auch bei Wasserdampf an", berichtete Saars.

Von Sven Sokoll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sou12065oi1e3senhn4
Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft

Fotostrecke Wunstorf: Engelsflügel haben es in Innenstadt geschafft