Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Stadt freut sich über neuen Bus

Wunstorf Stadt freut sich über neuen Bus

Mit einem neuen Kleinbus starten unter anderem Kinder und Jugendliche zu Gemeinschaftsausflügen. Möglich macht es die Firma Thaler-Mobilwerbung. Die Zusammenarbeit bestehe seit 20 Jahren, freut sich Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt darüber, das Fahrzeug nicht aus dem Haushalt finanzieren zu müssen.

Voriger Artikel
Pfarrscheune bringt neue Möglichkeiten
Nächster Artikel
Schüler lernen in der Wildnis zu überleben

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt (Mitte) bedankt sich bei Sponsoren und der Firma Thaler-Mobilwerbung für das Jugend- und Sozialmobil.

Quelle: Rita Nandy

Wunstorf. Trotz ausgeglichenen Haushalts seien die Städte hoffnungslos unterfinanziert. 20 Firmen präsentieren sich auf dem 30 000 Euro teuren Peugeot Boxer. Der Neunsitzer war bereits beim Heimspiel von Hannover 96 für die Jugendpflege im Einsatz. Auch das Kinder- und Jugendzentrum "Der Bau-Hof" fährt damit zu Veranstaltungen. Das Jugend- und Sozialmobil darf darüber hinaus auch von gemeinnützigen Vereinen, Verbänden und Kindertagesstätten aus dem Stadtgebiet sowie für die Flüchtlingssozialarbeit genutzt werden. Ebenso ist es für den Personentransport zu gemeinnützigen Werkstattgruppen gedacht.

doc6u9po5hnhe0qj2yxgsl

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt (Mitte) bedankt sich bei Sponsoren und der Firma Thaler-Mobilwerbung für das Jugend- und Sozialmobil.

Quelle: Rita Nandy

Von Rita Nandy

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x6223wol4kjvvisl1s
IGS-Schüler lernen Berufe kennen

Fotostrecke Wunstorf: IGS-Schüler lernen Berufe kennen