Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Museum stellt seine Flachs-Ecke vor

Wunstorf Museum stellt seine Flachs-Ecke vor

Das Fischer- und Webermuseum hat eine Ecke kurz vor dem Aufgang zum Ausstellungssaal neu mit Informationen zur Flachsbearbeitung ausgestattet. Vorstellen will Museumsleiterin Verena Walter-Bockhorn sie bei einem Aktionstag am Sonntag, 8. Oktober.

Voriger Artikel
Tangarine tritt im Filou auf
Nächster Artikel
SPD: Senkung erspart Streichkonzert

Leiterin Verena Walter-Bockhorn stellt die neue Flachsecke im Fischer- und Webermuseum vor.

Quelle: Sven Sokoll

Steinhude. Viele mühsame Arbeitsschritte waren zu absolvieren, ehe so aus der Pflanze das Leinengarn entstanden war, das zum Weben verwendet werden konnte. Oft war das die Winterbeschäftigung in den Haushalten. "Ende des 19. Jahrhunderts war hier dann aber Schluss damit", sagt die Leiterin. Die Baumwolle erlebte ihren Siegeszug, die einige Vorteile gegenüber dem Leinen hatte. Heute wird in Deutschland Flachs nicht mehr angebaut.

Vorhandenen Geräte vom Riffelbrett bis zur Haspel sind im Museum neu arrangiert und mit ausführlicheren Informationen und Fotografien aus dem eigenen Archiv versehen worden. So erfahren die Besucher auch, dass der Flachs oft zunächst in Röthekuhlen gelegt wurde, um im Wasser dieses besonderen Teichs weich genug für die weitere Verarbeitung zu werden.

Bei dem Flachs-Aktionstag, der von 12 bis 17 Uhr dauert, wird der Prozess an dem Tag auch mit praktischen Vorführungen erläutert. Außerdem können Besucher sich ansehen, wie gewebt, geklöppelt und gesponnen wird. Auch für Kinder sind Aktionen geplant.

Mit der Besucherzahl im Museum in der Sommersaison war Walter-Bockhorn insgesamt zufrieden: "Es war ein Museumssommer", sagt sie mit Blick auf das oft schlechte Wetter. Auch die neuen Mitmach-Möglichkeiten in der Aussteuertruhe und in der Spielzeugausstellung seien sehr gut angenommen worden. Mittlerweile weiß sie auch, dass die verliehenen Spielzeug-Exponante in der neuen Ausstellung bei VW Nutzfahrzeuge gut präsentiert werden. Ende August konnten Vertreter des Museums sich bei einer Eröffnungsfeier in Hannover davon überzeugen.

doc6wywfb7nsqwoh8929ms

Fotostrecke Wunstorf: Museum stellt seine Flachs-Ecke vor

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xeuwxb1n0k31jodif3
Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden

Fotostrecke Wunstorf: Von der Familienkutsche bis zum PS-Boliden