Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge lernen etwas über Erste Hilfe

Wunstorf Flüchtlinge lernen etwas über Erste Hilfe

Erste Hilfe und das in englischer Sprache: 15 Männer und Frauen aus dem Johanniter Flüchtlings-Wohnheim am Luther Weg haben einen Erste Hilfe-Kurs absolviert. Es ist der erste dieser Art. Finanzielle Unterstützung gab es aus dem Integrationsprojekt des Ortsrates.

Voriger Artikel
Osterfeuer brennen in fast allen Ortsteilen
Nächster Artikel
Autoknacker bauen Navis aus

Einen Erste-Hilfe-Kurs für Flüchtlinge haben die Johanniter in der Unterkunft am Luther Weg angeboten. 15 Männer und Frauen machten mit und bekamen viel Lob von den Helfern.

Quelle: Lange-Schönhoff

Wunstorf. Wie wird ein Notruf abgesetzt? Warum ist die stabile Seitenlage wichtig? Wie wird ein Defibrilator benutzt? Ausbilder Oliver Knolle erklärte und übte mit den Teilnehmern Grundlagen der Erstversorgung und warum diese so wichtig sind. Auch das Anlegen von unterschiedlichen Verbänden gehörte zum Unterrichtsinhalt. Ein wichtiger Bestandteil des Kurses bildete die Herz-Lungen-Wiederbelebung. 30 Mal drücken, zweimal Mund-zu-Mund-Beatmung, und das alles so lange, bis der Notarzt eintrifft. Knolle zeigte den Kursteilnehmer wie es funktioniert. Anschließend wurde ausgiebig am Modell geübt.

Für die Teilnehmer gab es viel Lob: „Alle machten engagiert mit und waren interessiert. Einige schrieben mit. Nebenbei wurde leise untereinander in die Muttersprache übersetzt und sich geholfen“, teilte Johanniter-Sprecher Timo Brüning mit.

Von Christiane Lange-Schönhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so5q7wpd5yiegd111q
Stadttheater wird aufgehübscht

Fotostrecke Wunstorf: Stadttheater wird aufgehübscht